Die 10 besten Brettspiele für Einsteiger

Im Folgenden stelle ich die meiner Meinung nach 10 besten Brettspiele für Einsteiger vor.

Egal ob du das erste mal ein modernes Brettspiel spielen willst oder ob du Nichtspieler in das Hobby locken möchtest, die folgenden 10 Spiele eignen sich sehr gut für Neulinge.

Die besten Brettspiele für Einsteiger

Die folgenden 10 Brettspiele eignen sich nach meiner Erfahrung sehr gut, um neue Spieler nicht zu überfordern, aber dennoch mit interessanten Mechanismen und spannenden Themen anzulocken.

Sie haben einfache Regeln und deuten dennoch die Möglichkeiten moderner Brettspiele an. Zudem sind sie relativ schnell gespielt und bieten ein gewisses Maß an Interaktion.

Nicht zu vergessen die interessanten Themen bei vielen dieser Spiele, die Anfänger oft ebenfalls positiv ansprechen.

  1. Carcassonne
    Die 10 besten Brettspiele für EinsteigerWERBUNG

    Bei Carcassonne handelt es sich um einen modernen Klassiker, von dem es mittlerweile viele Varianten gibt.

    Aber egal ob das neueste Carcassonne: Amazonas oder die Ursprungsversion im Mittelalter, die in einer neuen Auflage erschienen ist, das Spiel bietet mit seinem Legemechanismus einen leichten Einstieg. Dennoch ist Taktik und Planung gefordert.

    Das Spiel dauert 30-45 Minuten und ist für 2-5 Spieler ab 8 Jahren.

  2. Catan
    Die 10 besten Brettspiele für EinsteigerWERBUNG

    Bei Catan (welches früher „Die Siedler von Catan“ hieß), geht es darum eine Insel zu besiedeln und Rohstoffe zu sammeln. Mit diesem Spiel hat 1995 der große Brettspiel-Boom eigentlich begonnen.

    Der Handel mit anderen Spieler ist ein wichtiges Element, welches für viel Interaktion bei diesem Brettspiel sorgt. Mittlerweile gibt es einige Erweiterungen, die das Spiel anspruchsvoller und abwechslungsreicher machen.

    Das Spiel dauert 60-120 Minuten und ist für 3-4 Spieler ab 10 Jahren. Mit einer speziellen Erweiterung können bis zu 6 Spieler mitmachen.

  3. Colt Express
    Die 10 besten Brettspiele für EinsteigerWERBUNG

    Ein optisch ganz besonderes Spiel ist Colt Express. Statt auf einem klassischen Spielbrett, versuchen Gauner im Wilden Westen auf einem Zug möglichst viel Beute einzusammeln.

    Das Spiel hat einen Programmierungsmechanismus, bei dem man erst alle Aktionen plant und dann später nacheinander ausführt. Das ist schnell verstanden und sorgt für viel Spaß vor allem bei Einsteigern.

    Das „Spiel des Jahres“ 2015 dauert 30-40 Minuten und ist für 2-6 Spieler ab 10 Jahren.

  4. Die verbotene Insel

    Bei dem Spiel Die verbotene Insel besteht die namensgebende Insel aus einzelnen Ortsplättchen, was jedes mal für ein anderes Spielerlebnis sorgt.

    Als Schatzjäger müssen die Spieler zusammen versuchen alle 4 Artefakte zu bergen, bevor sie mitsamt der Insel im Meer versinken.

    Das Spiel dauert rund 30 Minuten und ist für 2-4 Spieler ab 10 Jahren.

  5. Dominion
    Die 10 besten Brettspiele für EinsteigerWERBUNG

    Dominion hat den Deckbau Massentauglich gemacht und ihn ins Spiel selbst integriert. Nach und nach erweitern wir unser eigenes Kartendeck und versuchen Siegpunkte zu sammeln.

    Das Mittelalter-Thema kommt dabei ganz gut rüber, aber vor allem sorgt der einfache und dennoch herausfordernde Mechanismus für viel Spaß und macht süchtig.

    Das Spiel dauert circa 30 Minuten und ist für 2-4 Spieler ab 13 Jahren.

  6. Imhotep
    Die 10 besten Brettspiele für EinsteigerWERBUNG

    Wer gern mal ein Baumeister sein möchte und etwas für das alte Ägypten übrig hat, sollte sich Imhotep anschauen.

    Hier schlüpfen die Spieler in die Rollen von Baumeistern, die große Steinquader per Schiff zu bekannten Bauplätzen, wie Pyramiden oder Obelisken, schaffen und dort einbauen müssen. Doch natürlich kommen sich die Spieler da gern in die Quere.

    Das wirklich gute und optisch ansprechende Spiel dauert rund 40 Minuten und ist für 2-4 Spieler ab 10 Jahren.

  7. Jamaica
    Die 10 besten Brettspiele für EinsteigerWERBUNG

    Bei Jamaica handelt es sich um ein recht einfaches Rennspiel, welches uns als Piraten vor die namensgebende Insel verschlägt.

    Hier gilt es nun Schätze zu bergen, gegen andere Piraten zu kämpfen und möglichst als erster die Insel umrundet zu haben. Die Anleitung ist interessant und gut verständlich, aber auch etwas gewöhnungsbedürftig gestaltet.

    Das einfache und unterhaltsame Spiel dauert 30-60 Minuten und ist für 2-6 Spieler ab 8 Jahren.

  8. King of Tokyo
    Die 10 besten Brettspiele für EinsteigerWERBUNG

    Wer Monster-Filme mag, sollte sich unbedingt mal King of Tokyo anschauen. In diesem Würfelspiel verkörpern die Spieler diverse Monster, welche die japanische Hauptstadt belagern.

    Dabei würfelt man und versucht entweder die Gegner zu treffen, sich selbst zu heilen oder Sonderfertigkeiten zu erlangen. Auf jeden Fall ist es ein großer und kurzweiliger Spaß.

    Das toll gestaltete Spiel dauert ungefähr 30 Minuten und ist für 2-6 Spieler ab 8 Jahren.

  9. Thurn und Taxis
    Die 10 besten Brettspiele für EinsteigerWERBUNG

    Zu den Anfänger des mondernen Postwesens entführt uns das Brettspiel Thurn und Taxis. Im 17. Jahrhundert wird Deutschland und angrenzende Regionen flächendeckend mit Poststationen ausgestattet.

    Wir versuchen möglichst viele Poststationen zu bauen und dabei möglichst noch der erste zu sein, der bestimmte Regionen abdeckt. Umso mehr Siegpunkte gibt es.

    Das einfach zu erlernende Spiel dauert rund 60 Minuten und ist für 2-4 Spieler ab 10 Jahren.

  10. Zug um Zug Europa
    Die 10 besten Brettspiele für EinsteigerWERBUNG

    Auf die Schienen geht es mit Zug um Zug Europa. Dieser sehr einsteigerfreundliche Teil der erfolgreichen Brettspiel-Reihe spielt wenig überraschend in Europa vor rund 100 Jahren.

    Hier gilt es Zugverbindungen aufzubauen und damit Aufträge zu erledigen. Zudem bringen längere Zugverbindungen auch mehr Punkte. Aber Versicht, sonst verbauen einem die Gegner die Strecken.

    Das optische tolle Spiel für Einsteiger dauert 30-60 Minuten und ist für 2-5 Spieler ab 8 Jahren.

Bonus-Tipp für Kartenspieler oder Würfelfans

Wenn man ein paar harte Brocken unter den Einsteigern hat, die sich eher an Bewährtes halten und nicht so lange spielen wollen, dann habe ich noch 2 Bonus-Empfehlungen.

Mit diesen beiden Spielen bekommt man diese „Problemfälle“ sehr gut zum Spielen, da die Mechaniken eher klassich sind, aber daraus sehr interessante und unterhaltsame Spiele gemacht wurden.

Abluxxen

Bonus-Tipp für Kartenspieler oder WürfelfansWERBUNG

Ein reines Kartenspiel, in dem man Sets gleicher Karten bildet und diese nach und nach übereinander legt, um die unteren zu schützen. Denn wer mehr gleiche Karten mit einem höherem Wert auslegt, kann das oberste Set eines Gegners stehlen.

Auf diese Weise versucht man möglichst viele Karten auszulegen, andere Gegner zu behindern und selbst alle Karten von der Hand abzulegen.

Das sehr einfache, aber unterhaltsame Kartenspiel dauert nur 20 Minuten und ist für 2-5 Spieler ab 10 Jahren.

Qwixx

Bonus-Tipp für Kartenspieler oder WürfelfansWERBUNG

Nicht mit Karten, sondern mit Würfel spielt man in Quixx. Der Spieler, der an der Reihe ist, würfelt mit 6 Würfeln (darunter 4 farbige) und muss dann bis zu 2 Würfelpaare bilden. Deren Augenzahl streicht man auf dem eigenen Bogen ab.

Aber auch die anderen Spieler dürfen den Wert der beiden weißen Würfel auf ihren Bögen abstreichen, wenn sie wollen. Der Trick dabei ist, dass man nur von links nach rechts die Zahlen 2-12 (rot und geld) bzw. 12-2 (grün und blau) abstreichen darf. Hat man also z.B. die rote 7 bereits angekreuzt, darf man kleinere rote Werte nicht mehr abstreichen.

Am Ende hat derjenige mit den meisten Punkten gewonnen. Das Spiel dauert rund 15 Minuten und ist für 2-5 Spieler ab 8 Jahren.

Es geht nicht ums gewinnen

Das wichtigste an einem Spielabend mit Anfängern ist der Spaß am Spielen. Man sollte selber nicht so sehr auf das Gewinnen abzielen, sondern eher dafür sorgen, dass alle einen guten und unterhaltsamen Abend haben.

Diese Brettspiele für Einsteiger sorgen genau dafür und wenn aus den Neulingen dann mit der Zeit echte Brettspiel-Fans geworden sind, kann man immer noch die schwereren Geschütze auffahren. 😉

3 Kommentare

  1. Hallo Peer
    Eine sehr schöne Liste, die Du da zusammengestellt hast. Ich persönlich würde zwar 8 andere Spiele auf die Liste setzen, was aber nicht heißen soll, dass Deine Auflistung weniger gut ist, im Gegenteil. Das beweist nur, dass es so viele gute Gesellschaftsspiele und die Geschmäcker eben unterschiedlich sind. Viel wichtiger sind doch 3 andere Aspekte, von denen du zwei bereits angesprochen hast: Ein relativ leichter Einstieg um unerfahrene Spieler nicht gleich zu überfordern und vergraulen, sowie den Spielspaß über den den Ehrgeiz des gewinnen wollen zu stellen. Um diesem Aspekt noch mehr Rechnung zu tragen, hätte ich mir das eine oder andere kooperative Spiel auf Deiner Liste gewünscht.
    Und ein 3. Aspekt, den Du nicht extra angesprochen hast, weil der Dir vielleicht selbstverständlich erscheint: Zeig den Menschen, dass die wunderbare Welt der Gesellschaftsspiele viel mehr zu bieten hat als Monopoly, Mühle und Mensch-ärgere-dich-nicht.
    So gesehen ist jede Liste toll, die hilft „Spieler-Nachwuchs“ zu rekrutieren 🙂
    Liebe Grüsse,
    Simone

  2. Meine Liste:

    1) The Game
    2) Verbotene Insel
    3) Carcassone
    4) Splendor
    5) Alhambra
    6) Qwixx
    7) Karuba
    8) Sushi Go
    9) Saboteur
    10) Wettlauf nach El Dorado

    LG Arno

    • Peer

      1. Mai 2017 at 0:14

      Wettlauf nach El Dorado hätte mittlerweile auch gute Chancen in meine Top 10 zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*