Brettspiel NewsAm heutigen Sonntag spielen viele bei den deutschlandweiten Stadt-Land-Spielt! Veranstaltungen neue und ältere Brettspiele.

Leider ist hier in der Nähe kein solcher Event und so habe Zeit, euch die aktuellen Brettspiel-News der Woche zu präsentieren, in denen es wieder einige interessante Sachen zu entdecken gibt. Unter anderem geht es um Pandemic: Rising Tide, Battle for Rokugan, Nusfjord und mehr.

Viel Spaß damit.

Evakuierung

Bevor es mit den schönen Dingen des Hobbies losgeht, erstmal eine ernste Geschichte. The Dice Tower ist der wohl bekannteste YouTube-Kanal über Brettspiele. Ich mag Tom und seine Crew sehr.

Umso trauriger ist gerade die Situation dort. Das Hauptquartier liegt in Florida und wegen des Hurricans Irma haben die meisten Menschen das Gebiet verlassen müssen, so auch Tom und seine Kollegen samt Familien.

In einem Video schildert er die aktuelle Situation und so fertig habe ich Tom noch nie gesehen. Bei allen Problemchen und Diskussionen über unser liebstes Hobby sollte man nicht vergessen, dass es uns doch sehr gut geht und es viel ernster sein könnte. Also seid nett zueinander und unterstützt jene, denen es nicht so gut geht.

Pandemic: Rising Tide

Die Pandemic-Serie wird von Z-Man Games weiter ausgebaut, ist doch gerade durch den Erfolg des ersten Legacy-Ablegers eine große Marke daraus geworden.

Der neueste Ableger hat allerdings für einige Aufregung in der Brettspiel-Community gesorgt. Pandemic: Rising Tide ist der Name und das Spiel (welches auch auf deutsch erscheinen wird) dreht sich um den Bau von Hochwasser-Schutzanlagen in den Niederlanden. An sich ein interessantes Thema, mal abseits schlimmer Krankheiten.

Etwas ungünstig war der Ankündigungszeitpunkt, da gerade noch sehr viele Menschen in Texas mit den Folgen von Hochwasser zu kämpfen haben. Die Aufregung verstehe ich allerdings nicht so wirklich. Hier geht es darum das Land vor solchen Problemen zu schützen. Pietätlos ist meiner Meinung nach was anderes.

Was denkt ihr darüber? Sollte man solche Themen angesichts der aktuellen Ereignisse (auch der News oben drüber) nicht behandeln oder ist das übertrieben.

Catan in der virtuellen Realität

Erst vor einer Weile ist die digitale Version von Catan erschienen, mit der man das Spiel am Computer gegen andere zocken kann.

Nun hat man Catan VR angekündigt und geht damit noch einen Schritt weiter. Für Oculus Rift und andere VR-Systeme soll das Brettspiel zu Weihnachten 2017 erscheinen.

Auch wenn der Schritt für die Branche schon eine Vorreiterrolle bedeutet, frage ich mich ernsthaft, was das bringen soll? Schafft sich jemand so teures Equipment an, um dann Catan VR zu spielen. Ich weiß ja nicht.

A Song of Ice & Fire auf deutsch

Asmodee hat nun angekündigt, dass das auf Kickstarter sehr erfolgreiche neue Tabletop-Spiel in der Welt von A Song of Ice & Fire auch auf deutsch erscheinen wird.

Losgehen wird es hier sicher mit dem Starter-Set, welches die Fraktionen Stark und Lannister enthält.

Wann genau das Spiel hierzulande erscheint, steht allerdings noch nicht fest. Irgendwann 2018 wird es aber wahrscheinlich soweit sein.

International Gamers Award 2017

Kein Monat ohne irgendwelche Preise für Brettspiele. Ganz aktuell wurden die Nominierten für den International Gamers Award 2017 bekanntgegeben.

Diesen Award gibt es seit 1999 und im Bereich „General Strategy“ gibt es in der Kategorie „Multi-Player“ ein paar bekannte Nominierte. So z.B. Ein Fest für Odin, First Class, Great Western Trail und Terraforming Mars. In der zweiten Kategorie „2-Player“ sind es nur 5 Nominierte, u.a. Arkham Horror: Das Kartenspiel und Santorini.

Auf der SPIEL in Essen werden die Gewinner dann bekannt gegeben.

Battle for Rokugan

Fantasy Flight Games hat kürzlich ein Brettspiel in der Welt von Legend of the Five Rings angekündigt.

Battle for Rokugan lautet der Titel und es geht hier für 2-5 Spieler um die Kontrolle von 7 Territorien. Dabei ist jeder Clan anders und es sieht nach einem interessanten Strategie-Spiel aus.

In Deutschland wird es voraussichtlich 2018 bei Asmodee erscheinen. Da bin ich echt gespannt drauf.

Auf Fischfang mit Nusfjord

Im hohen Norden spielt das neue Brettspiel von Uwe Rosenberg. Nusfjord soll zur SPIEL 2017 erscheinen und für 1 bis 5 Spieler sein.

Mit 20 Minuten pro Spieler sieht es nach einem mittelkomplexen Spiel aus, welches eine interessante Thematik hat. Im nördlichen Norwegen bauen wir uns eine Fischfangflotte auf und versuchen damit erfolgreich zu sein. Natürlich gibt es Rosenberg-typisch verschiedene Wege zum Erfolg.

Alles in allem sieht das schon sehr gut aus, so dass ich es mir auf der Messe auf jeden Fall genauer anschauen werde.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag.