1.300 Neuheiten, Adventskalender, 10 Jahre Pandemic und mehr Brettspiel NewsDer Sommer hat uns noch immer fest im Griff, aber der Brettspiel-Herbst wirft seine Schatten voraus. Die Zahl der News ist deutlich angestiegen und deshalb gibt es in meinem heutigen News-Artikel viele interessante Infos.

Unter anderem gibt es aktuelle News zu GMT, der Pandemic Jubiläumsedition, Asmodee und natürlich der Spiele-Messe.

Viel Spaß.

1.300 Neuheiten in Essen

Nach den unerfreulichen Ereignissen rund um die Abstimmung zum Deutschen SpielePreis gibt es wieder gute Nachrichten von der SPIEL.

1.300 Neuheiten sind nach Angaben des Veranstalters bis jetzt für die SPIEL in Essen angekündigt worden. Natürlich sind darunter auch mehrere Versionen derselben Spiele in unterschiedlichen Sprachen bei unterschiedlichen Verlagen dabei, aber dennoch können wir uns wieder über hunderte Neuheiten freuen.

Eintrittskarten können seit kurzem gekauft werden. Die Messe geht vom 25. bis zum 28.10. Die Tageskarte kostet 13 Euro für Erwachsene. Die Dauerkarte 31 Euro.

10 Jahre Pandemic

Ankündigungen für neue Brettspiele gibt es derzeit natürlich zu Hauf, denn die Messe in Essen ist nicht mehr so weit entfernt.

Doch eine Ankündigung von Asmodee fand ich besonders interessant. Zum zehnjährigen Jubiläum kommt eine neue Version von Pandemic auf den Markt, auch auf deutsch.

In einem coolen Metallkoffer im Vintage-Look gibt es diesmal auch Miniaturen für die Spieler und ein komplett neues Design für Spielbrett und Karten.

Das sieht alles toll aus und reizt mich schon sehr. Die Frage ist nur, ob auch die Erweiterungen diese Überarbeitung erhalten werden.

Digitale GMT Spiele

GMT ist vor allem für seine historischen Kosims (Konfliktsimulationen) und Strategie-Brettspiele bekannt. Wichtiges Kennzeichen des Verlages sind die P500 Vorbestellaktionen. Nur wenn mindestens 500 Vorbestellungen zusammenkommen, werden Spiele dort produziert und veröffentlicht.

Daran sieht man aber auch, dass dies in der Regel keine Spiele sind, die für den Massenmarkt gedacht sind. Deshalb hat es mich schon ein wenig überrascht, dass GMT nun eine Kooperation mit Playdek bekannt gegeben hat. Playdek hat sich mit der digitalen Umsetzung von Brettspielen einen Namen gemacht.

Nun will man gemeinsam erfolgreiche GMT-Titel, wie Labyrinth: The War on Terror, Imperial Struggle und Spiele aus der COIN Series für Tablets und Co. umsetzen.

Ich freue mich darauf und hoffe, dass es gute und erfolgreiche Umsetzungen werden.

Brettspiel-Adventskalender 2018

Frosted Games bringt auch in diesem Jahr einen Adventskalender auf den Markt. Darin enthalten sind wieder 24 Mini-Erweiterungen für aktuelle und ältere Brettspiele.

So z.B. für Crisis, Die Burgen von Burgund, Great Western Trail, Luxor, Rajas of the Ganges und andere.

Ich bin ja eher kein Fan von Promos, weshalb ich mir den Kalender wohl nicht zulegen werde. Wer aber zuschlagen möchte, kann sich den Brettspielkalender bis Ende August für 10 Euro weniger vorbestellen.

Asmodee North America News

Derzeit gibt es viele News rund um Asmodee. Nach dem Verkauf an einen neuen Investor wurde nun bekannt, dass der CEO von Asmodee North America Christian T. Petersen Ende 2018 seinen Hut nimmt.

Petersen hatte 1995 Fantasy Flight Games gegründet und war dort Chef, bis man mit Asmodee fusioniert ist. Er hat die tollen Produkte von Fantasy Flight Games entscheidend mitgeprägt. Wie sich sein Weggang auf die zukünftigen Spiele auswirken wird, müssen wir abwarten.

Mit dem Wechsel an der Spitze gibt es zudem Veränderungen in der Struktur. In Zukunft gibt es 2 separate Geschäftsbereiche: Asmodee North America Publishing und Asmodee North America Distribution.

Hippodice Autorenwettbewerb 2019

Alle Nachwuchs-Brettspielautoren sollten sich den Abgabe-Termin für die aktuelle Ausgabe des Hippodice Autorenwettbewerbs notieren.

Bis zum 6.Oktober kann man sich mit einem unveröffentlichten Prototyp bewerben. Die Endrunde findet im März 2019 statt und die Gewinner werden dann zeitnah bekannt gegeben.

Da in diesem Verein bzw. an diesem Wettbewerb auch viele Vertreter bekannter Brettspiel-Verlage beteiligt sind, ist der Hippodice Autorenwettbewerb ein gutes Sprungbrett in die Branche.

Tyrannen und Legacy

Auch wenn ich hier in den News gar nicht so viele Spieleankündigungen vornehme (dafür sind meine Seiten für neue Spiele bzw. die Messe Spiel da), so möchte ich dennoch 2 interessante Neuankündigungen erwähnen.

Tyrannen des UnterreichsWERBUNG

Zum eine handelt es sich um Tyrannen des Unterreichs.

Bei Asmodee erscheint diese deutsche Lokalisierung des interessanten Deck-Building und Area-Control Spiels. Thematisch ist das Spiel in der D&D Welt der Vergessenen Reiche angesiedelt und setzt die interessanten Dunkelelfen in den Mittelpunkt.

Allerdings ist das Spiel erstmal nur in stationären Flagshipstores erhältlich.

Die andere interessante Neuankündigung betrifft ein Spiel, was ich sehr mag. Von Machi Koro wird es im Verlag Pandasaurus Games‏ eine Legacy-Variante geben. Daran arbeitet unter anderem Rob Daviau mit, der z.B. für Pandemic Legacy und Risk Legacy verantwortlich war.

Das klingt nach einem interessanten Projekt, auf das ich mich freue.

Target setzt stark auf Brettspiele

Für den deutschen Markt ist diese Nachricht zwar nicht so relevant, aber ich finde sie dennoch erwähnenswert. Der zweitgrößte Discounteinzelhändler der USA scheint Brettspiele für sich entdeckt zu haben.

Nachdem es in der Vergangenheit schon exklusive Deals mit Brettspiel-Verlagen gab, hat man nun sagenhafte 95 exklusive Vertriebsdeals für Brettspiele abgeschlossen.

Darunter sind zwar auch die typischen Verdächtigen, wie Monopoly Gamer, aber auch interessante andere Spiele. So wird z.B. Megaland von Ryan Laukat dort erstmal exklusiv erscheinen. Zudem natürlich auch noch viele einfachere Familien- und Kinderspiele.

Ich finde das schon spannend, denn anscheinend lohnt sich das. Mal schauen, ob es sowas auch mal in Deutschland geben wird bei einer großen Discounterkette.

Ich wünsche euch auf jeden Fall einen schönen Sonntag und habt Spaß beim Spielen.