Das Jahr hat gerade mal begonnen und schon wieder steht eine wichtige deutsche Spiele-Messe vor der Tür.

Auf der Spielwarenmesse in Nürnberg gibt es unter anderem natürlich Brettspiele und auch wenn nicht so viele Neuheiten erscheinen wie zur SPIEL in Essen, so sind doch einige Titel angekündigt, auf die ich mich wirklich freue.

Im Folgenden liste ich meine 10 Brettspiele auf, auf die ich mich am meisten freue.

Meine Top 10 Brettspiele im Frühjahr 2017

Im Namen Odins(Heidelberger Spieleverlag)
Eigentlich sollte dieses Wikingerspiel ja schon Ende 2016 erscheinen, aber die Heidelbären haben es dann doch nicht mehr geschafft. Nun erscheint es wohl noch vor der Messe in Nürnberg, wird dort aber vertreten sein.

Mich macht das Spiel total an. Kleine Wikingerfiguren, ein schickes Spielbrett und die Aufgabe Dörfer und Städte zu plündern. Ich freue mich total darauf und es wird wohl eine meiner ersten größeren Brettspiel-Anschaffungen in diesem Jahr.

Assault of the Giants(WizKids)
Ich bin ein großer Mage Knight Fan. Von Wizkids kommt nun ein anderes sehr vielversprechendes Miniaturenspiel. Assault of the Giants basiert auf der Dungeons & Dragons Lizenz und ist ein Brettspiel für 3 bis 6 Spieler.

Mit tollen Miniaturen ist man auf dem Spielplan unterwegs und greift Städte und Dörfer an. Zudem gibt es Schätze, Runen und mehr zu finden.

Bisher ist es zwar nur auf englisch angekündigt, aber es sieht schon mal sehr, sehr gut aus.

Arkham Horror: Das Kartenspiel(Heidelberger Spieleverlag)

Ich gebe zu, das ist kein Brettspiel. Aber ich mag das Cthulhu Thema und habe bisher nur gutes über dieses Living Card Game gehört.

Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt darauf und werde mir die Grundbox sofort bei Erscheinen holen und wahrscheinlich allein spielen.

Witziger Weise wurde auch gleich die erste Erweiterung angekündigt, namens “Das Vermächtnis von Dunwich”.

Kingsburg 2. Edition(Heidelberger Spieleverlag)

Ich habe schon länger ein Auge auf Kingsburg geworfen, aber meist war das Spiel nicht mehr zu vernüftigen Preisen zu bekommen. Ich finde aber Würfel-Placement Spiele sehr interessant, weshalb mich die Ankündigung der zweiten Edition sehr gefreut hat.

Allerdings wurde dafür auch die Grafik vollkommen überarbeitet. Aus dem leicht abgedrehten Fantasy-Stil der ersten Version ist nun ein eher biederer Mittelalterstil geworden. Das finde ich ein wenig schade, ist aber wohl eine Anbiederung an den Massenmarkt.

Dennoch werde ich wohl sofort zuschlagen, wenn das Spiel im zweiten Quartal erscheint. Mehr Infos gibt es auf der Messe.

Rising Sun(CMON)

Ein neues Spiel der Blood Rage Macher erscheint bald? Da bin ich natürlich gleich dabei.

Viel ist über Rising Sun nicht bekannt, außer dass die Miniaturen fantastisch aussehen und es ein asiatisch angehauchtes Setting haben wird.

Ich bin jedenfalls gespannt, ob das Spiel dem Hype gerecht wird.

Der Unterhändler(Heidelberger Spieleverlag)
Als Kickstarter-Projekt hätte ich dieses Solospiel fast gebackt, aber es dann doch gelassen. Nun erscheint es im ersten Quartal bei den Heidelbären.

Es ist ein Kartenspiel, bei dem man als namensgebender Unterhändler versucht Geisel zu befreien.

Das hört sich interessant an und alles was ich bisher gehört habe, klang sehr gut.

Watson & Holmes(Space Cowboys)

Ein neues Spiel der Space Cowboys macht mich ebenfalls immer neugierig. Diesmal nimmt man sich des berühmten Detektivs an.

Und in dem Spiel geht es auch darum diverse Fälle zu lösen. Die Grafik sieht toll aus und auf die Qualität des Spiels kann man sich bei den Space Cowboys eigentlich verlassen.

Nur steht noch nicht fest, ob es denn überhaupt auf deutsch erscheint.

Tiny Epic Quest(Gamelyn Games)
Ich habe das Spiel Tiny Epic Quest auf Kickstarter unterstützt und freue mich schon darauf, es im Laufe des Jahres in den Händen zu halten.

Auf der Messe in Nürnberg ist es auch vertreten und deshalb bin ich auf weitere Infos und Eindrücke gespannt.

Auf jeden Fall machen die besonderen ITEMeeple Lust auf mehr.

Yamataï(Days of Wonder)

Yamataï ist das große diesjährige Spiel von Days of Wonder, die für die gute Ausstattung ihrer Spiele bekannt sind.

2 bis 4 Spieler sollen darin Paläste und andere Gebäude bauen können. Dazu müssen Schiffe gekauft und platziert werden. Das sieht nach einem anspruchsvollen Familienspiel aus. Finde ich interessant, aber natürlich erhoffe ich mir in Kürze mehr Infos dazu.

Scythe(Feuerland)
Eigentlich würde Scythe nicht hier auf Platz 10 stehen, sondern weiter vorn. Allerdings habe ich das Spiel bereits letztes Jahr in der deutschen Version gekauft und deshalb bin ich nicht mehr ganz so scharf darauf.

Dennoch wird man sehen, ob Feuerland das Spiel einfach genauso herausbringen oder es noch anpassen oder verbessern wird. Vielleicht ist eine Expansion gleich mit dabei. Das macht es wieder spannend.

Ein sehr gutes Spiel, welches auf jeden Fall diese neue Auflage verdient hat.

Bonus

Ich möchte hier außer Konkurrenz noch ein weiteres Spiel nennen. Anfang Februar soll der Hit Terraforming Mars endlich bei mir ankommen.

Anfang des Jahres habe ich beim Schwerkraftverlag die zweite Auflage vorbestellt, nachdem das Spiel bereits in Essen ausverkauft war. Die Vorbestellaktion ist nun vorbei, aber für 60 Euro gibt es das Spiel immer noch im Schwerkraft-Shop.

Und ganz besonders hat mich gefreut, dass insgesamt 4 Erweiterungen angekündigt wurden. Die erste soll im Sommer 2017 erscheinen und trägt den Namen Hellas & Elysium.

Komplettliste

Auf spielen.de kann man sich die komplette Liste aller Karten- und Brettspiel-Ankündigungen für Nürnberg anschauen.

Dort kann man nach Kinderspiel, Familienspiel und Kennerspiel filtern.

Neben den von mir genannten Spielen gibt es noch einige interessante mehr. Es wird also sicher auch 2017 ein spannendes Brettspieljahr.

Auf was freut ihr euch im Frühjahr 2017?