Neue Brettspiel-Apps, Solo-Spiele, Legacy-Leak und mehr Brettspiel-NewsNächste Woche beginnt die Spielwarenmesse in Nürnberg und deshalb gab es in den letzten Tagen und Wochen reichlich News zu neuen Brettspielen.

Aber auch darüber hinaus ist die Brettspiel-Szene aus ihrem Jahreswechsel-Schlaf erwacht und viele interessante News wurden veröffentlicht.

So gibt es unter anderem Infos zu neuen Brettspiel-Apps, interessanten Erweiterungen, einer spannenden Legacy-Ankündigung und vieles mehr.

Viel Spaß.

Asmodee kauft Bezzerwizzer Nordic

Und weiter geht es mit der Einkaufstour des Branchenriesen Asmodee. Diesmal hat man das dänische Studio Bezzerwizzer Nordics erworben.

Wie der Name schon verrät, ist das Studio vor allem für sein Spiel Bezzerwizzer, aber z.B. auch für das Party-Spiel Hint bekannt.

Es ist nun das 14. Studio von Asmodee und ein Ende ist hier wohl noch nicht abzusehen. Mal schauen, was in Zukunft dann von diesem Studio evtl. neues kommt.

Mehr und mehr Brettspiel-Apps

Digitale Brettspiele werden von den Spielern durchaus unterschiedlich gesehen. Während sich viele darüber freuen, ihre Lieblingsspiele auch auf dem Smartphone zu spielen, sehen hier manche den Anfang vom Ende klassischer Brettspiele gekommen.

Auf jeden Fall gibt es immer mehr News zu Brettspiel-Apps. So ist Die Legenden von Andor – Das Geheimnis des Königs für Android erschienen und kommt gut an.

Der Entwickler Dire Wolf Digital hat neben einer Räuber der Nordsee App auch viele weitere digitale Umsetzungen angekündigt. So zum Beispiele für Sagrada und Mage Knight.

Hoffen wir mal, dass die Umsetzungen auch wirklich gut werden.

Terraforming Mars Legacy

Auf eine Zuschauer-Frage hat Stephen Buonocore (Stronghold Games) in einem YouTube-Video eine Legacy-Version von Terraforming Mars geleakt.

Neben vielen anderen Projekten im Terraforming Mars Universum arbeitet man angeblich eben auch an einer Legacy-Variante, was ich sehr spannend finde.

2020 oder 2021 soll diese dann erscheinen und ich hoffe, dass man dann auch noch ein wenig an der Optik arbeitet. Mich stört diese nicht, aber viele andere Brettspieler haben an den Fotos und Illustrationen doch einiges auszusetzen.

Viele, viele neue Erweiterungen

Erfolgreiche Brettspiele bekommen meist Erweiterungen, was aus Sicht der Verlage verständlich, aber auch für viele Spieler interessant ist.

So wurde nun von Asmodee die Erweiterung Neu-Kalifornien für Fallout angekündigt. Dieses Endzeit-Brettspiel hat mir sehr gut gefallen und deshalb freue ich mich auf die Erweiterung.

Darüber hinaus wurden viele weitere interessante Erweiterungen angekündigt. So z.B. Catan – Die Legende der Eroberer, Dice Forge Rebellion und die Alien Artifacts Erweiterungen Der Durchbruch und Die Entdeckung.

In Kürze wird es hier im Blog eine separate Seite für neue Erweiterungen im Jahr 2019 geben, ähnlich der Seite für neue Brettspiele.

Proving Grounds für Solo-Spieler

Der Verlag Renegade Game Studios hat eine News veröffentlicht, die für Solo-Spieler sehr interessant ist.

Mit Proving Grounds startet 2019 eine eigene Spiele-Serie, die sich ausschließlich an Solo-Spieler richtet.

Neben dem Einsatz von Würfeln und Karten ist allerdings noch nicht viel bekannt, aber thematisch soll es in eine Fantasy-Welt gehen und die Geschichte soll eine wichtige Rolle spielen.

Ob und wann das Spiel auf deutsch erscheint, ist aktuell nicht bekannt.

Vor Ort neue Spiele kennenlernen

Immer mehr Veranstaltungen gibt es, wo Brettspieler neue Spiele kennenlernen können. So wurde z.B. mit der Spielemesse Hamburg ein neuer Event angekündigt, der vom 11.-13. Oktober 2019 stattfinden soll.

Auf dem Hamburger Messegelände wird diese Veranstaltung stattfinden, die durchaus für gemischte Reaktionen gesorgt hat. Abgesehen von der zeitlichen Nähe zur SPIEL in Essen, findet in Hamburg 2 Wochen vorher die BRETT Hamburg statt. Ob dieser Termin so geschickt gewählt ist, wird sich im Herbst zeigen.

Der Schwerkraft-Verlag hat bekanntgegeben, auf welchen Veranstaltungen man im ersten Halbjahr dabei sein wird.

Viele Veranstaltungen auf denen Asmodee dabei ist, findet ihr auf dieser Website.

Gloomhaven wieder vorbestellbar

Der beliebte Dungeon Crawler Gloomhaven ist beim Verlag Feuerland Spiele wieder vorstellbar. Die deutsche Ausgabe kann man dort bis zum 8.Februar 2019 vorbestellen.

Das Grundspiel kostet 144 Euro. Zudem sind die Erweiterung Forgotten Circles und die Solo-Szenarien für zusammen 44 Euro bestellbar. Natürlich auch auf deutsch.

Der September 2019 ist als Auslieferungszeitraum angekündigt.

Brettspiel-Awards

Die Nominierungen für den As d’or 2019, den wichtigsten Brettspiel-Preis in Frankreich, sind veröffentlicht worden. Am 21.Februar 2019 werden die Preisträger auf der Spielemesse in Cannes bekanntgegeben.

In der Haupt-Kategorie sind The Mind, Treasure Island, Solenia und Shadows Amsterdam nominiert. Bei den Experten-Spielen sind Keyforge, Detective und Spirit Island dabei. Es gibt auch eine Kinderspiel-Kategorie, die für mich aber nicht interessant ist.

Ebenfalls veröffentlicht wurden die Nominierten für den ToyAward, welcher im Rahmen der Spielemesse in Nürnberg vergeben wird. Da ist aber am ehesten noch kNOW! für Brettspieler interessant. Alles andere fällt eher unter Spielzeug.

Mehr Umsatz mit Brettspielen

Der Verlag Schmidt Spiele hat bekanntgegeben, dass der Umsatz 2018 um 11% gewachsen ist. Dabei ist der Bereich Familienspiele mit 19% besonders stark angestiegen.

Der Bundesverbandes des Spielwaren-Einzelhandels hat ebenfalls positive Zahlen veröffentlicht. Mit 2,1 Prozent stieg der Umsatz der Mitglieder des Verbandes zwar nicht so stark, aber immerhin ist es eine positive Entwicklung.

Interessant ist in den Daten zudem, dass der Onlinevertrieb mit rund 40 Prozent Marktanteil, sowie der stationäre Fachhandel mit ca. 30 Prozent die beiden Hauptabsatzkanäle 2018 waren.

Das war es mit den Brettspiel-News für heute. Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und hoffe, ihr spielt was tolles.