Matthias vom YouTube-Kanal CoBo – Cooperative Board Games ist sehr aktiv und teilt auf seinem Kanal seine Leidenschaft für kooperative Brettspiele.

Das war auch ein Grund für ihn, die erste CoBo Brettspiel Convention zu veranstalten, die am vergangenen Wochenende in Halberstadt stattgefunden hat. Ich war dabei und berichte im Folgenden ein wenig über meine Erlebnisse und was ich dort gespielt habe.

Für evtl. enthaltene Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Rückblick auf die erste Cobo Brettspiel Convention

Matthias ist Lehrer, wie so viele Kreative in der Brettspiel-Community, und so dachte er sich, dass „Präsenzspielen“ sicher eine gute Idee ist. :-)

Also hat er am 21. Mai die Cobo Brettspiel Convention veranstaltet. Der Schwerpunkt dieser kleinen Brettspiel-Convention lag auf kooperativen Brettspielen, aber natürlich konnten auch kompetitive Spiele gespielt werden.

Rund 70 Besucher haben den Weg nach Halberstadt an das Martineum Gymnasium gefunden, was für die erste Ausgabe der CoBo Con schon ein sehr guter Erfolg ist.

Neben Spielen aus Matthias Sammlung hatten auch viele Teilnehmer eigene Spiele mitgebracht, wie ich zum Beispiel. Zudem hatte die Spiele-Offensive eine ganze Reihe Leih-Spiele zur Verfügung gestellt, so dass es genug Auswahl gab.

Was wurde gespielt?

Ich habe bei Matthias im Haus übernachtet und bin deshalb schon am Freitag angereist, was nicht ohne war. Mein Auto hatte auf halber Strecke angezeigt, dass ich bitte in die Werkstatt fahren soll. Das habe ich dann auch gemacht, aber am Ende konnte ich meine Fahrt zum Glück fortsetzen.

Und so konnte ich am Abend dann mit Matthias, einem seiner Freunde und Marcel und Alex vom YouTube-Kanal Herren der Spiele etwas quatschen, Matthias Sammlung bewundern und eine Partie The Reckoners spielen. Ein toll ausgestattestes kooperatives Würfelspiel, bei dem wir erst die Schergen des Superschurken besiegen müssen, bevor wir uns daran machen ihn zu bezwingen.

Das hat Spaß gemacht, ist es aber auch ziemlich überproduziert, wie ich finde. Echt viel Plastik dabei.

The Reckoners

(Nauvoo Games)
Kooperatives Würfelspiel, bei dem wir einem schurkischen Superhelden und dessen Schergen entgegentreten.
Autoren: Brett Sobol, Seth Van Orden
Grafiker: Miguel Coimbra
1 - 6
Spieler
ab 13
Jahren
60 - 100
Minuten
7.7 von 10
BGG Bewertung
Pos. 992
auf BGG



 

(Like)
2018

Am Samstag ging es dann ins Gymnasium, wo wir schon vor dem offiziellen Start (welcher um 12 Uhr war) eine kleine Partie Furnace spielen konnten. Das ist immer noch ein tolles kleines Biet- und Produktionsketten-Spiel, das ich sehr mag.

Furnace

(Kobold Spieleverlag)
In diesem Engine Building Spiel mit Auktionsmechanismus erwerben wir Fabriken bekommen Rohstoffe und versuchen den meisten Profit zu machen.
Autor: Ivan Lashin
Grafiker: Sergey Dulin, Marta Ivanova, Ilya Konovalov, Oleg Yurkov, Vadim Poluboyarov, Egor Zharkov
2 - 4
Spieler
ab 12
Jahren
30 - 60
Minuten
7.5 von 10
BGG Bewertung
Pos. 454
auf BGG
Sehr interessantes Kartenspiel, welches Engine Building mit Produktion kombiniert. Das mag ich ja sehr.
zur Spiele-Offensive*

Anschließend füllte sich die Convention und es wurde in insgesamt 8 Klassenräumen gespielt. Die Location war super geeignet, denn es gab viel Platz und die Schüler sorgten zudem für die Verpflegung, was deren Abi-Kasse zugute kam. Eine sehr schöne Sache.

Gespielt wurde danach das kooperative Ecogon, welches von einem Entwickler-Team aus der Nähe umgesetzt und auch erklärt wurde. Hier puzzeln wir gemeinsam ein Ökosystem zusammen und müssen für die Tiere und Pflanzen die notwendigen Voraussetzungen erfüllen, um Siegpunkte-Bohnen zu bekommen.

CoBo Convention Ecogon

Ein schon etwas anspruchsvolleres Legespiel, dass ich ganz gut fand, aber nun auch nicht unbedingt in meiner Sammlung haben muss.

Ecogon

(Gaiagames)
Gemeinsam legen wir Landschafts-, Tier- und Pflanzen-Plättchen, um ein Ökosystem zu erschaffen. Dabei müssen wir Bedingungen erfüllen, um Siegpunkte zu sammeln.
Autor: Micha Reimer
Grafiker: Francesca Baerald, Carina Faul, Sandra Guja, Rosemary Knowles, Peter Lin, Carolyn Patterson, Andrea Reichert, Doris Reimer, Micha Reimer, Bartlomiej Rozumski, Anna Voytsekhovich
1 - 6
Spieler
ab 8
Jahren
15 - 120
Minuten
7.8 von 10
BGG Bewertung
Pos. 8422
auf BGG
Unterhaltsames Legespiel, dass wissenschaftlich anspruchsvoll ist und gut in den Unterricht passt.
Ecogon, Gaiagames, 2019W. Eric Martin (CC3.0)



 

(Like)
2015

Danach ging es wieder konfrontativ zu. In einer Vierer-Runde ging es bei Blood Rage heiß her. Ein großartiges Brettspiel, dass mehr Eurogame-Anteil hat, als man erstmal denkt. Es ist eines meiner Lieblingsspiele.

CoBo Convention Blood Rage

Es hat allen am Tisch sehr gut gefallen und kommt mit Sicherheit bald mal wieder auf den Tisch.

Blood Rage

(CMON Limited)
In Blood Rage kämpfen wir mit unserem Wikinger Clan gehen andere Clans, um die Vorherrschaft und Ruhm im Kampf. Dabei können wir unseren Clans ausrüsten, Monster anheuern und die richtigen Entscheidungen treffen.
Autor: Eric M. Lang
Grafiker: Henning Ludvigsen, Thierry Masson, Mike McVey, Adrian Smith
2 - 4
Spieler
ab 14
Jahren
60 - 90
Minuten
8 von 10
BGG Bewertung
Pos. 40
auf BGG
Tolles Eurogame mit abwechslungsreichen Karten und Fähigkeiten. Sehr konfrontativ, was mir hier aber auch sehr gefällt.
66,99 € *
Bei Amazon ab
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Preis-Info
Asmodee | CMON | Blood Rage | Grundspiel | Expertenspiel | Strategiespiel | 2-4 Spieler | Ab 12+...Werbung/Bild:Amazon



 
67

(Like)
2015

Konfrontativ ging es danach weiter. In einer Partie Root zeigte sich, wie anspruchsvoll dieses asymmetrische Wargame ist, aber auch wie viel Spaß es macht. Es ist wirklich toll, wie unterschiedlich sich die niedlichen Fraktionen spielen.

CoBo Convention Root

Es hat auch mir sehr gefallen, allerdings ist mir hier die direkte Konfrontation schon etwas viel. Gerade dann, wenn sich mehrere Spieler gegen eine Person verbünden. Dennoch ein sehr spannendes Spiel.

Root

(Quality Beast)
In diesem asymmetrischen Wargame treten verschiedene Tiere im Kampf um den Wald an. Jede Fraktion spielt sich komplett anders.
Autor: Cole Wehrle
Grafiker: Kyle Ferrin
2 - 4
Spieler
ab 10
Jahren
60 - 90
Minuten
8.1 von 10
BGG Bewertung
Pos. 27
auf BGG
zur Spiele-Offensive*



 
21

(Like)
2018

Passend zur CoBo Convention ging es danach wieder kooperativ zu Werke. In einer Partie The Loop konnten wir am Ende den bösen Dr. Foo zwar nicht stoppen, aber es hat auch diesmal wieder echt Spaß gemacht.

CoBo Convention The Loop

Ein spannendes Puzzle, bei dem man viel kommuniziert und sich wirklich anstrengen muss, um zu gewinnen. Darüber hinaus gibt es einige weitere Varianten, die das Spiel noch abwechslungsreicher machen. Ich freue mich sehr auf die gerade erschiene Erweiterung.

The LOOP

(Board Game Box)
In diesem Koop-Spiel treten wir gegen den bösen Dr. Foo an. Dieser hat eine Zeitmaschine gebaut und versucht damit die Welt zu übernehmen. Das Spiel beinhaltet Deckbau und tolle Illustrationen.
Autoren: Maxime Rambourg, Théo Rivière
Grafiker: Simon Caruso
1 - 4
Spieler
ab 12
Jahren
45 - 75
Minuten
7.8 von 10
BGG Bewertung
Pos. 1114
auf BGG
Toll gestaltetes Koop-Spiel mit echt lustigen Texten. Aber auch spielerisch sehr schön umgesetzt und immer wieder reizvoll.
33,20 € (-24%) *
Bei Amazon ab
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Preis-Info
Board Game Box The Loop (deutsch)Werbung/Bild:Amazon



 
20

(Like)
2021

Zu guter Letzt gab es dann gegen Mitternacht noch eine Partie Betrayal at House on the Hill. Ein ziemlich cooles semi-kooperatives Brettspiel, bei dem wir erst gemeinsam ein altes Spukhaus erkunden und dann wird eine Person zum Gegenspieler.

CoBo Convention Betrayal at House on the Hill

Dabei gibt es sehr viele unterschiedliche Szenarien, so dass die Ziele der Gruppe und die Ziele des Bösen immer andere sind und man nicht viel voneinander weiß. Ein tolles Spielerlebnis, auch wenn ich bei meinen Proben einfach nur schlecht gewürfelt habe.

Betrayal at House on the Hill

(Wizards of the Coast)
Gemeinsam erkunden wir ein Spukhaus und müssen uns Ereignissen und Omen stellen. Später wir ein Abenteurer zum Verräter und in einem von 50 Szenarien geht es dann um den Sieg.
Autoren: Bruce Glassco, Rob Daviau, Bill McQuillan, Mike Selinker, Teeuwynn Woodruff
Grafiker: Dennis Crabapple McClain, Christopher Moeller, Peter Whitley
3 - 6
Spieler
ab 12
Jahren
ca. 60
Minuten
7 von 10
BGG Bewertung
Pos. 581
auf BGG
Sehr unterhaltsam und durch das Entdecken der Räume und den Verräter-Mechamismus kommt Spannung auf.
35,99 € *
Bei Amazon ab
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Preis-Info
Asmodee | Wizards of the Coast | Betrayal at House on the Hill | Kennerspiel | Brettspiel | 3-6...Werbung/Bild:Amazon



 

(Like)
2019

Das waren die Spiele, die ich auf der CoBo Brettspiel Convention gespielt habe. Natürlich wurde noch viel mehr gespielt und ich bin immer mal wieder ein wenig herumgelaufen, um zu schauen, was es sonst noch gibt.

Spannend war unter anderem Return to Dark Tower, das wirklich wunderschön aussah und anscheinend Spaß gemacht hat. Bei Gelegenheit würde ich das auch mal gern spielen.

Return to Dark Tower

(Restoration Games)
Mal wieder eine Neuauflage eines alten Spiels. Kooperativ sammeln wir Ressourcen und erledigen Quests. Später geht es in den namensgebenden Turm, der in 3D ist.
Autoren: Tim Burrell-Saward, Isaac Childres, Noah Cohen, Rob Daviau, Justin D. Jacobson, Brian Neff
Grafiker: JJ Ariosa, James Bousema, Tim Burrell-Saward, Lindsay Daviau, Hakan Diniz, Chad Hoverter, Garrett Kaida, Qistina Khalidah, Jason D. Kingsley, Punga Miniatures, Jason Taylor
1 - 4
Spieler
ab 10
Jahren
100 - 120
Minuten
8.5 von 10
BGG Bewertung
Pos. 565
auf BGG



 
1

(Like)
2022

Begegnungen

Es war mal wieder schön den Veranstalter Matthias persönlich zu treffen, denn mit ihm hatte ich mich schon auf den B-Rex Tagen im Merseburg im letzten Jahr sehr gut verstanden. Leider musste er sich um so viele Sachen kümmern, dass wir am Samstag gar nicht dazu kamen mal etwas zusammen zu spielen.

Zudem konnte ich die wirklich sympatischen „Herren der Spiele“ kennenlernen, was ebenfalls toll war. Ich hoffe, man sieht sich mal wieder.

Die Entwickler von Ecogon waren ebenfalls sehr nett und so konnte ich z.B. erfahren, dass man am Spiel die eine oder andere Änderung für die nächste Ausgabe plant und es schon eine Erweiterung gibt, die das Spiel noch komplexer macht.

Darüber hinaus bin ich mit dem einen oder anderen Besucher ins Gespräch bekommen und einer hat mich sogar an meiner Stimme erkannt. Das ist schon erstaunlich. Unter den Besuchern waren übrigens auch zwei Personen aus einer meiner Spielerunden, was natürlich ebenfalls nett war.

Ich komme gern wieder

Es freut mich, dass die erste CoBo Brettspiel Convention so gut angenommen wurde und so problemlos lief. Die Location war ideal, denn es gab viel Platz und es gibt genug Raum für Wachstum.

Zudem wurde sehr gut für die Verpflegung gesorgt und die Stimmung war insgesamt großartig.

Matthias plant schon für die nächste Con im kommenden Jahr und da bin ich dann natürlich auch wieder dabei. Ich hoffe, ihr auch.