Kategorie: Geschiche (Seite 1 von 4)

Carpe Diem – Review

Alea ALE26919 - Carpe DiemWERBUNG

Ein neues Alea Brettspiel lässt die Herzen der Euro-Vielspieler höher schlagen. Wenn dann noch, wie bei Carpe Diem, ein bekannter Autor wie Stefan Feld mit im Boot ist, ist die Vorfreude groß.

Bereits vor der SPIEL 2018 konnte ich Carpe Diem spielen und nun berichte ich über meine Spielerfahrungen.

Dabei erfahrt ihr was mich daran stört und was mir gefällt.
Weiterlesen

Pioneers – Review

Queen Games 10271 - PioneersWERBUNG

In die USA zur Zeit der Besiedlung geht es mit dem Queen Games Brettspiel Pioneers.

Hier gilt es Pioniere (Siedler) in die passenden Orte mit der Pferdekutsche zu transportieren.

Was in der Box dabei ist, wie sich Pioneers spielt und wie es mir gefällt, erfahrt ihr im Folgenden.
Weiterlesen

Century: Fernöstliche Wunder – Review

Pegasus Spiele 54902G - Century 2 - Fernöstliche Wunder (PlanB Games)WERBUNG

Auf ein hübsches Insel-Archipel geht es in Century: Fernöstliche Wunder, dem zweiten Teil der Century-Reihe von Plan B Games.

Was die Unterschiede zum ersten Teil sind, wie es sich spielt und was ich davon halte, erfahrt ihr in meinem heutigen Review.
Weiterlesen

Der Pate: Corleones Imperium – Review

Cool Mini or Not CMN0037 Der PateWERBUNG

Die Mafia ist in Filmen, Büchern und Serien vertreten und beliebt. Und auch als Brettspiel wird sich immer mal wieder “der Familie” angenommen.

So ist es auch beim Brettspiel Der Pate: Corleones Imperium, welches uns ins New York der 50er Jahre entführt. Hier streiten verschiedene Mafia-Familien um die Vorherschaft und das mit harten Bandagen.

Schutzgeld, Erpressung, Autobomben und Mordanschläge. Alles ist hier möglich, um so viel Geld wie möglich beiseite zu schaffen.

Wie sich Der Pate: Corleones Imperium genau spielt, was in der Box dabei ist und wie mein Fazit zu diesem Spiel ausfällt, erfahrt ihr im Folgenden.
Weiterlesen

Zug um Zug: New York – Review

Days of Wonder DOWD0013 Spielzeug, MehrfarbigWERBUNG

In den Big Apple der 60er Jahre versetzt uns der neueste Ableger der erfolgreichen Spielereihe Zug um Zug: New York.

Was das besondere an dieser Ausgabe ist und welches Material dabei ist, erfahrt ihr in meinem heutigen Review.

Zudem schildere ich natürlich, was meine Spielerfahrungen waren und wie mir Zug um Zug: New York gefällt.
Weiterlesen

CIV: Carta Impera Victoria – Review

Asmodee LUDD0008 Carta Impera Victoria (CIV), SpielWERBUNG

Ich liebe Zivilisations-Brettspiele, da sie meist sehr thematisch sind und ich einfach Geschichte sehr mag. Deshalb war ich gespannt auf CIV: Carta Impera Victoria.

Das Spiel hat viele Karten, verspricht aber eine kurze Spielzeit und soll einsteigerfreundlich sein.

Wie sich das Spiel spielt und was ich davon halte, schildere ich im Folgenden.
Weiterlesen

Der Pate – Corleones Imperium – Ersteindruck

Cool Mini or Not CMN0037 Der PateWERBUNG

Die Mafia hält in der 50er Jahren New York genauso fest in ihren Klauen, wie der Hochsommer gerade Deutschland. Mit dem Film Der Pate hat Francis Ford Coppola ein Meisterwerk geschaffen und das kann man nun nachspielen.

In Der Pate – Corleones Imperium schlüpfen 2 bis 5 Spieler in die Rolle von Mafia-Familien und versuchen das meiste Geld zu verdienen.

Wie das Brettspiel von Eric M. Lang aussieht, wie es sich spielt und was mein Ersteindruck ist, erfahrt ihr im Folgenden.

UPDATE: Hier geht es zum Review von Der Pate: Corleones Imperium.
Weiterlesen

Ältere Beiträge