Magic Commander Starter Decks 2022Am 9. Dezember 2022 sind die 5 neuen Magic: The Gathering Commander-Start Decks erschienen. Diese richten sich vor allem an Einsteiger in das Commander-Format.

Was diese 5 Decks genau mitbringen, welche Farbidentitäten diese besitzen, wie der Wert der Decks aussieht und welches der Decks ich am besten finde, erfahrt ihr im Folgenden.

Ich gehe zudem der Frage nach, ob sich diese Commander Starter Decks für Einsteiger eignen.

Für evtl. enthaltene Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Was sind die Commander Starter Decks 2022?

Lohnen sich die Magic Commander Starter Decks 2022 für Einsteiger?Schon seit vielen Jahren ist Commander das wohl beliebteste Magic: The Gathering Format.

Meist spielen hier 4 bis 5 Personen miteinander und jeder bringt ein Deck aus 100 Karten mit an den Tisch. Davon ist eine Legendäre Kreatur der Commander und auch die anderen 99 Karten im Commander Deck dürfen nur einmal vorkommen und müssen zur den Farben des Commanders passen. Das ist eine der Besonderheiten. Zudem kann man den Commander jederzeit spielen und selbst wenn dieser stirbt, kann man ihn (teurer) zurück ins Spiel bringen.

Das macht dieses Format so besonders und da es auch weniger kompetitiv ist, gefällt es mir ebenfalls sehr gut und eignet sich perfekt für Einsteiger.

Das hat natürlich auch Wizards of the Coast erkannt und veröffentlicht seit Jahren regelmäßig fertige Commander Decks, sogenannte Precons. Also vorkonstruierte Decks.

Diese Decks sind jeweils aufeinander abgestimmt und versuchen ein bestimmtes Thema bzw. eine Spielweise umzusetzen. Das gelingt mal besser und mal weniger gut, aber allgemein ist man sich einig, dass diese Precons ein guter Einstieg in das Commander-Format sind.

Damit kann man sofort losspielen und meist sind diese Decks auch ganz gut ausbalanciert, so dass man mit mehreren Einsteigern am Tisch losspielen kann. Und später kann man immer noch die Decks anpassen und verbessern, wenn man das möchte.

Lohnen sich die Commander Starter Decks 2022 für Einsteiger?

Magic Commander Starter DeckDie nun veröffentlichten 5 Commander Starter Decks habe ich mir auf deutsch gekauft und diese richten sich explizit an Einsteiger, was man schon am Preis sieht.

Für um die 25 Euro sind diese zu bekommen, im Set sind alle 5 sogar noch etwas günstiger.

Es handelt sich um zweifarbige Sets, die wie folgt heißen:

  • Drakonische Zerstörung (Rot-Grün)
  • Das personifizierte Chaos (Schwarz-Rot)
  • Flugpioniere (Weiß-Blau)
  • Triumph der Masse (Grün-Weiß)
  • Friedhofs-Trickserei (Blau-Schwarz)

Drache in Drakonische Zerstörung Starter DeckUnter den 100 Karten ist eine legendäre Etched-Foilkarte für den Commander.

Wie so oft finden sich in den Commander Precons einige Mythic (sagenhaft seltene Karten) und eine Menge Rare (seltene Karten). Das ist aber ganz normal, zeigt aber auch hier, dass schon starke Karten enthalten sind.

Zudem sind 10 doppelseitige Spielsteinkarten, einige Marker, eine Strategiebeilage und eine Regelreferenzkarte enthalten, sowie eine Deckbox, die passend zum jeweiligen Deck gestaltet ist.

Der Grund, warum diese 5 Starter Decks günstiger sind, als die sonst erscheinenden Commander Decks, ist einfach erklärt. Diese Decks enthalten keine neuen Karten, sondern nur Reprints aus früheren Magic-Sets. Das ist gerade für Neulinge kein Problem, denn für diese sind dennoch alle Karten neu. ;-)

Aber auch erfahrenere Commander-Spieler finden ein paar interessante Reprints und können Neulingen, die sie zum Spielen „verführen“ wollen, so ein Deck problemlos in die Hand drücken.

Es sollte einem aber auch bewusst sein, dass diese Decks mit optimierten Commander Decks von erfahrenen Spielern nicht wirklich gut mithalten können. Wer in eine Gruppe einsteigt und so ein Starter Deck nutzt, der sollte entweder vorher ein paar Karten austauschen und auf diese Weise das Deck verbessern, oder sich auf eine harte Zeit einstellen.

Wer sich jedoch mit Freunden an einen Tisch setzt und alle nutzen eines der Starter-Decks, wird viel Spaß haben.

Allerdings kann eine Commander Partie auch gut und gerne 2 Stunden oder mehr dauern, denn es gibt in diesen Starter Decks doch recht viele Zaubersprüche mit hohen Mana-Kosten. Aber irgendwie macht das ja auch Commander aus, wie ich finde.

Drakonische Zerstörung (Rot-Grün)

Drakonische Zerstörung - Magic Commander Starter DeckWerbung/Bild: Amazon

Hier ist das Thema des Starter Decks klar: Es geht um Drachen.

In Drakonische Zerstörung ist Atarka, die Weltenschmelzerin der primäre Commander und sie gibt allen anderen Drachen Doppelschlag, was schon krass sein kann.

Daneben gibt es noch 20 weitere Drachen im Deck und das sorgt dafür, dass die Mana-Kosten doch recht hoch sind. Aber es gibt viele andere passende Karten, manche machen die Drachen sogar günstiger.

Eine Besonderheit ist hier, dass es keinen alternativen Commander im Deck gibt, der auch grün und rot als Farbidentität mitbringt. Dennoch ist dieses Deck wohl das coolste, denn wer mag keine Drachen!

Magic: The Gathering Commander-Starter-Deck – Drakonische Zerstörung (rot-grün) (German Version)*
  • Kämpfe mit einem spielfertigen MTG-Deck in epischen Multiplayer-Partien gegen deine Freunde
  • Enthält rot-grünes Commander-Deck mit 100 Karten
  • 1 legendäre Etched-Foilkarte + 99 Nicht-Foilkarten
  • Zubehör – Deckbox, 10 doppelseitige Spielsteinkarten, Marken zum Ausstanzen, Strategiebeilage und Referenzkarte
  • Drakonische Zerstörung – versenge deine Feinde mit einer mächtigen Armee von Drachen


Letzte Aktualisierung am 4.02.2023 um 05:57 Uhr. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.

Das personifizierte Chaos (Schwarz-Rot)

Das personifizierte Chaos - Magic Commander Starter DeckWerbung/Bild: Amazon

Buchstäblich das Chaos wollen wir mit diesem Deck über unsere Gegner bringen.

Für Chaos sorgt z.B. der Commander „Kardur“, der dafür sorgt, dass sich die Mitspieler untereinander angreifen müssen.

In Das personifizierte Chaos finden wir aber auch viele Karten, die den Gegnern direkt Schaden machen. Das kommt am Spieltisch dann doch oft überraschend.

Wer gern mit dem Feuer spielt und sich gern Feinde am Spieltisch macht, ist mit diesem Starter Deck gut dabei. ;-)

Magic: The Gathering Commander-Starter-Deck – Das personifizierte Chaos (schwarz-rot) (German...*
  • Kämpfe mit einem spielfertigen MTG-Deck in epischen Multiplayer-Partien gegen deine Freunde
  • Enthält schwarz-rotes Commander-Deck mit 1 Karten
  • 1 legendäre Etched-Foilkarte + 99 Nicht-Foilkarten
  • 1 doppelseitige Spielsteinkarten, Marken zum Ausstanzen, Strategiebeilage und Regelreferenzkarte
  • Deckbox


Letzte Aktualisierung am 4.02.2023 um 06:36 Uhr. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.

Flugpioniere (Weiß-Blau)

Flugpioniere - Magic Commander Starter DeckWerbung/Bild: Amazon

Wie der Name des Decks schon vermuten lässt, geht es hier vor allem um fliegende Kreaturen.

Der Commander ist „Isperia, Oberste Richterin“. Diese fliegt natürlich auch, aber ansonsten ist deren Fähigkeit nicht ganz so thematisch. Aber Karten ziehen ist immer gut.

Ansonsten haben 25 der 26 Kreaturen im Deck die Fähigkeit „Fliegend“, was natürlich sehr gut passt. Viele andere Karten haben zudem gute Synergien mit fliegenden Kreaturen.

Wie in jedem der Decks ist auch hier ein Planeswalker enthalten, was ich sehr gut finde. Und es finden sich einige gute Commander-Stables (also Karten, die in sehr vielen Commander Decks zum Einsatz kommen) in diesem Deck (wie auch in den anderen).

Alles in allem ein sehr schönes Deck, was zwar nicht so viel Besonderes macht, aber fliegende Kreaturen sind einfach toll. :-)

Magic: The Gathering Commander-Starter-Deck – Flugpioniere (weiß-blau) (German Version)*
  • Kämpfe mit einem spielfertigen MTG-Deck in epischen Multiplayer-Partien gegen deine Freunde
  • Enthält weiß-blaues Commander-Deck mit 1 Karten
  • 1 legendäre Etched-Foilkarte + 99 Nicht-Foilkarten
  • 1 doppelseitige Spielsteinkarten, Marken zum Ausstanzen, Strategiebeilage und Regelreferenzkarte
  • Deckbox


Letzte Aktualisierung am 4.02.2023 um 05:57 Uhr. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.

Triumph der Masse (Grün-Weiß)

Triumph der Masse - Magic Commander Starter DeckWerbung/Bild: Amazon

Große Kreaturen sind nicht alles, wie Triumph der Masse zeigt.

Hier geht es primär darum viele kleinere Kreaturen auf den Tisch zu bringen und damit die Gegner zu überrollen. Dafür machen wir hier auch viele Spielsteine.

Zudem finden sich natürlich unterstützende Karten im Deck, die viel bringen, wenn man viele Kreaturen hat.

„Ajani, der Rudelrufer“ ist hier der Planeswalker und er hilft dabei, die kleinen Kreaturen besser zu machen.

Ebenfalls ein sehr schönes Commander Deck, dass anders als die anderen 4 Decks, eher auf kleine Kreaturen und die Masse setzt.

Magic: The Gathering Commander-Starter-Deck – Triumph der Masse (grün-weiß) (German Version)*
  • Kämpfe mit einem spielfertigen MTG-Deck in epischen Multiplayer-Partien gegen deine Freunde
  • Enthält grün-weißes Commander-Deck mit 1 Karten
  • 1 legendäre Etched-Foilkarte + 99 Nicht-Foilkarten
  • 1 doppelseitige Spielsteinkarten, Marken zum Ausstanzen, Strategiebeilage und Regelreferenzkarte
  • Deckbox


Letzte Aktualisierung am 4.02.2023 um 05:57 Uhr. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.

Friedhofs-Trickserei (Blau-Schwarz)

Friedhofs-Trickserei - Magic Commander Starter DeckWerbung/Bild: Amazon

Um Zombies geht es im Deck Friedhofs-Trickserei. Dazu wollen wir Karten millen (also in unseren Friedhof bringen), um diese dann ausspielen zu können.

Der Commander ist hier „Gisa und Geralf“, deren Fähigkeiten perfekt zu diesem Deck passen. Sie millen Karten, wenn sie ins Spiel kommen und können dann Zombies aus dem Friedhof im eigenen Zug spielen.

26 Zombie-Kreaturen finden sich deshalb auch wenig überraschend im Deck. Und es gibt einige Karten, die gut damit harmonisieren.

Mit „Liliana, vom Tode unberührt“ ist zudem eine coole Planeswalkerin hier drin. Ein interessantes Deck, dass recht gut zusammengestellt ist, aber einfach nicht meinen Vorlieben entspricht.

Magic: The Gathering Commander-Starter-Deck – Friedhofs-Trickserei (blau-schwarz) (German Version)*
  • Kämpfe mit einem spielfertigen MTG-Deck in epischen Multiplayer-Partien gegen deine Freunde
  • Enthält blau-schwarzes Commander-Deck mit 1 Karten
  • 1 legendäre Etched-Foilkarte + 99 Nicht-Foilkarten
  • 1 doppelseitige Spielsteinkarten, Marken zum Ausstanzen, Strategiebeilage und Regelreferenzkarte
  • Deckbox


Letzte Aktualisierung am 4.02.2023 um 02:16 Uhr. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.

Welches Commander Starter Deck sollte man sich kaufen?

Alle 5 Commander Starter Decks sind gut gelungen und den Preis wert. Man kann damit sofort losspielen und lernt so auch die entsprechenden Mechaniken während des Spielens.

Welches der 5 Decks für dich nun im Speziellen am besten passt, kannst allerdings nur du entscheiden. Es kommt vor allem darauf an, welche Spielart dir liegt.

  • Möchtest du mit Flugeinheiten losschlagen, sowie Lebenspunkte dazu bekommen, dann ist das Flugpioniere sicher passend.
  • Wenn du vor allem mit vielen Kreaturen losschlagen und eine große Streitmacht aufbauen möchtest, solltest du dir Triumph der Masse anschauen.
  • Wer auf Drachen steht und generell eher eine aggressive Spielweise bevorzugt, kann mit Drakonische Zerstörung seinen Spaß haben.
  • Das personifizierte Chaos bringt einfach nur Spaß an den Spieltisch und man kann die gegnerischen Spieler auch direkt treffen.
  • Zu guter Letzt haben wir noch Friedhofs-Trickserei und da sagt der Name schon alles. Man versucht vor allem Zombies aus dem Friedhof zu holen, was aber nicht unbedingt meine Lieblingsspielweise ist.

Das Schöne ist hier zudem, dass die Decks sehr unterschiedlich und trotz ein paar komplexeren Mechaniken dennoch sehr unterschiedlich sind.

Sind die Commander Starter Decks 2022 ihr Geld wert?

Ich bin eigentlich jemand, der sich Karten und Decks kauft, um damit zu spielen. Aber viele wollen dennoch wissen, wie wertvoll die enthaltenen Karten in so einem Precon sind und ob sich der Preis diesbezüglich für ein Deck lohnt.

Dazu muss man sagen, dass sich die Preise durchaus ändern können, man hier in diesen Starter Decks aber auch keine wirklich teuren Karten erwarten darf.

Laut Tolarian Community College, einem der größten Magic YouTube Kanäle, liegt der Wert der Sets aktuell zwischen 42 und 58 Dollar. Es kann natürlich sein, dass die Preise da nochmal etwas steigen, wenn die enthaltenen Reprints erstmal nicht mehr gedruckt werden, aber eine große Wertsteigerung ist eher nicht zu erwarten. Da darunter aber auch viele Karten sind, die nur ein paar Cent kosten (und die man deshalb nur schlecht verkaufen kann), ist der Verkaufswert niedriger. Pro Deck sind aktuell 15-20 Karten 1 Dollar oder mehr wert.

Dennoch sind diese Starter Decks ihren Preis wert, wie ich finde, denn günstiger kann man in Commander aktuell nicht einsteigen.

Meine Rangliste für diese Commander Starter Decks

Die 2 Farben-Decks sind sehr gut für Einsteiger geeignet, da man zwar gute Synergien hat, aber auch nicht zu viel unterschiedliche Dinge. So kommen auch Einsteiger mit diesen Starter Decks gut zurecht und werden am Spieltisch Spaß haben.

Ich mag eher weiß, grün und blau, aber auch rot hat seine Vorteile. Schwarz ist meist nicht so meins. Deshalb sind die beiden Decks mit schwarz bei mir nicht so weit vorn in der Gunst, obwohl sie insgesamt ebenfalls sehr gute Decks sind.

Wenig überraschend ist weiß-blau mein Favorit, auch wenn es vielleicht nicht das kreativste Deck unter den 5 ist.

Hier ranke ich diese Starter Decks für mich wie folgt:

  1. Flugpioniere (Weiß-Blau)
  2. Triumph der Masse (Grün-Weiß)
  3. Drakonische Zerstörung (Rot-Grün)
  4. Das personifizierte Chaos (Schwarz-Rot)
  5. Friedhofs-Trickserei (Blau-Schwarz)

Mich würde nun interessieren, welches 2022 Commander Starter Deck ihr am besten findet. Stimmt hier ab:

Welches Commander Starter Deck findest du am besten?

Ergebnis

Und ich freue mich natürlich sehr über eure generelle Meinung zu diesen Magic Commander Starter Decks. Was haltet ihr davon und würdet ihr damit anfangen?

Hinterlasst gern einen Kommentar.

Brettspiel Videos