Der Einstieg in Magic: The Gathering ist nicht einfach, denn es gibt mittlerweile so viele Sets und Produkte, dass man als Anfänger oft überfordert ist.

Deshalb habe ich 13 Magic-Podcastern, YouTubern & Bloggern gefragt, welche Tipps sie Anfängern geben würden, wie man am besten mit Magic beginnt. Im Folgenden findet ihr deren Anfänger-Tipps, wie du am besten mit Magic anfangen und Mitspieler finden kannst.

Zudem geben sie Empfehlungen, welche Magic-Produkte ideal für den Einstieg sind.

Für evtl. enthaltene Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Wie fange ich mit Magic: The Gathering an?

Das ist eine häufig gestellte Frage und auch ich habe mir vor einiger Zeit genau diese Frage gestellt, als ich wieder ins Magic-Hobby eingestiegen bin.

Im Gegensatz zu früher gibt es heute aber viele Content Creator auf YouTube, Twitch, in Podcasts und auf Websites, die Tipps und Einblicke geben. Und da ich selbst sehr gern Magic-Podcasts höre, Magic-YouTubevideos schaue und auch Magic-Websites lese, habe ich einfach mal meine Lieblings-Kanäle angeschrieben und diese gebeten, Anfänger-Tipps zu geben.

Diese Magic-Experten waren auch sehr gern dabei, was mich natürlich gefreut hat und so ist eine große Sammlung an Einsteiger-Tipps zusammengekommen.

Im Folgenden geht es um Tipps für Magic-Einsteiger und es wird die Frage beantwortet, mit welchem Magic-Produkt man am besten loslegen sollte. Ich habe die verschiedenen Kanäle alphabetisch sortiert.

Spielst du Magic: The Gathering auf deutsch oder auf englisch?

Ergebnis

Marvin und Jonas von 40 Life

Wie fange ich mit Magic: The Gathering an? Anfänger-Tipps von Magic-ExpertenIm 40 Life Podcast sprechen Marvin und Jonas über alle möglichen Magic- und insbesondere Commander-Themen. Dabei gibt es verschiedene Kategorien.

Wer eher auf etwas Trashtalk und Humor steht, wird in diesem Magic-Podcast auf jeden Fall fündig.

Welche Tipps habt ihr für Neulinge, die mit Magic beginnen wollen?

Am besten sucht ihr euch jemanden, der auch Bock hat und dann fangt ihr gemeinsam an. Alleine spielt sich Magic ziemlich schlecht und dann seid ihr auf einem Level und könnt die Welt von Magic gemeinsam erkunden.

Außerdem könnt ihr Karten untereinander tauschen, was auch ein großer Spaßfaktor ist.

Welches Magic-Produkt könnt ihr Einsteigern ganz besonders empfehlen?

Es gibt immer mal wieder Produkte, die extra für Anfänger gemacht werden (Einsteiger Set). Um einen groben Überblick über die Regeln zu bekommen, sind die wirklich gut.

Um danach beispielsweise in „Commander“ einzusteigen, empfehlen wir ganz klar die Preconstructed Decks. Die sind wirklich gut gebaut und man kann die super mit anderen Karten ergänzen.


Bernhard von BB-Spiele

Wie fange ich mit Magic: The Gathering an? Anfänger-Tipps von Magic-ExpertenBernhard von BB-Spiele ist ein begeisterter Brett- und Karten-Spieler, der ein eigenes Ladengeschäft betreibt, in dem es unter anderem natürlich auch Magic zu kaufen gibt.

In einem Interview habe ich vor einer Weile mit Bernhard über das Hobby gesprochen.

Welche Tipps hast du für Neulinge, die mit Magic beginnen wollen?

Magic sollte man sich am Bestem von einem erfahrenen Spieler zeigen lassen. Hat man keine Bekannte, die dafür in Frage kommen, findet man in guten Lokal Game Stores schnell Anschluss. Hier findest du den nächsten Laden in deiner Nähe: locator.wizards.com

Welches Magic-Produkt kannst du Einsteigern ganz besonders empfehlen?

Zum Einstieg würde ich stets vorgefertigte Decks empfehlen. Diese Decks haben ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis. Ganz zu Beginn ist das Arena Starter Kit ein guter Tipp. Hier bekommt man zu einem unschlagbaren Preis 2 Decks, die man gut gegeneinander spielen kann. Ein weiterer Vorteil ist, dass man dieselben Decks auch für die Onlineversion Magic Arena bekommt.

Für Spieler die Lust haben schnell in die Turnierszene einzutauchen, sind die sogenannten Challenger Decks optimal. Die meisten Spieler, die den maximalen Spaß an Magic haben möchten, kann man zu einem vorkonstruierten Commander Deck raten. Commander ist mittlerweile das beliebteste Format und ist ideal geeignet, um seine ersten Deckbauideen umzusetzen.


Matze von Commander Amateur

Wie fange ich mit Magic: The Gathering an?Alles rund um das Commander-Format erfährt man im Podcast Commander Amateur, den Matze nun schon seit mehr als 70 Episoden veröffentlicht.

Darin gibt es unter anderem Hintergrundinfos, aber auch Budget-Deck Vorstellungen, als auch praktische Tipps. Sehr interessanter Podcast, den ich regelmäßig höre.

Welche Tipps hast du für Neulinge, die mit Magic beginnen wollen?

Am besten sollte man nicht alleine anfangen, sonst steht man wie der Ochs vorm Berg. Es hilft jemand erfahrenes dabei zu haben, damit Regeln erklärt werden können, aber mit einer Freund*in, die ebenso lernwillig ist, geht es auch gut – und man hat einen besseren Lerneffekt, merkt welche Strategien man mag etc..

Welches Magic-Produkt kannst du Einsteigern ganz besonders empfehlen?

Wizards of the Coast bringt jedes Jahr ein Starter-Set heraus mit zwei spielfertigen Decks, die sind ein klasse Einstieg. Mit Dominarias Bund sollen auch sogenannte Jumpstart-Booster zu jeder Edition erscheinen. Hier ist die Schwelle ähnlich niedrig: Zwei Booster öffnen, die Karten darin durchmischen, fertig ist ein 40-Karten-Deck, mit dem ihr in einer Jumpstart-Partie antreten könnt.

Und solltet ihr irgendwann etwas fester im Sattel sitzen: Es gibt auch immer fantastische vorgefertigte Commander-Decks.


Bence, Bolle, Franky und Gino von Herumdiskutiert

Wie fange ich mit Magic: The Gathering an? Anfänger-Tipps von Magic-ExpertenDie vier Jungs vom Podcast Herumdiskutiert beschäftigen sich mit allem, was Magic betrifft. Allerdings geht es im Besonderen um das Commander-Format.

Ich höre den Podcast sehr gern, aber es gibt auch einen YouTube-Kanal mit dem Namen Herumkommandiert, auf dem hin und wieder neue Sets besprochen, aber zum Beispiel auch Eindrücke von Veranstaltungen geschildert werden.

Welche Tipps habt ihr für Neulinge, die mit Magic beginnen wollen?

Tipp 1: Lasst euch nicht abschrecken! Das Magic: The Gathering Universum kann zu Beginn etwas überfordern: Welches Format möchte ich spielen? Was ist überhaupt Standard, Modern, Commander und Co.? Wizards of the Coast bietet einiges an Erklärungen, das beantwortet die ersten Fragen.

Tipp 2: Einfach zocken! Holt euch ein Starter-Produkt und spielt eine Runde mit euren Freunden. Völlig wurscht, ob man am Anfang bei allen Regeln durchsteigt, das kommt mit der Zeit.

Welches Magic-Produkt könnt ihr Einsteigern ganz besonders empfehlen?

Neulinge greifen am besten zum aktuellen Starter Kit oder Jumpstart. Die sind out of the box spielbar und man kann zu zweit sofort loslegen.

Falls man Leute kennt, die Commander spielen, einfach ein preconstructed Deck zulegen. Die machen total Laune und man braucht sich zu Beginn keinen Kopf über Deckbau und Co. machen.


Sebastian von Innistrad Inn

Wie fange ich mit Magic: The Gathering an?Im Podcast Innistrad Inn blicke Niklas und Sebastian auf aktuelle News aus der Magic-Welt.

So werden neue Sets besprochen, verschiedene Formate vorgestellt und immer mal wieder auch auf Hintergrundthemen zum Hobby eingegangen.

Welche Tipps hast du für Neulinge, die mit Magic beginnen wollen?

Zu Anfang sollte man sich im Klaren sein, was man will. Will man einfach nur mit Freunden gemütlich spielen oder will man Turniere und Events besuchen und daran teilnehmen. Danach sollte man sich beim Einstieg orientieren. In beiden Fällen empfehlen wir es aber einen Store zu besuchen, der Magic Produkte verkauft, denn in der Regel gibt es hier auch Mitarbeiter, die einem das Spiel erklären können. Denn nicht immer ist alles aus der Anleitung direkt verstanden. Da ist es gut, wenn man jemanden hat, der einem weiterhelfen kann.

Auch veranstalten die meisten Stores eigene Events. Gerade ein Prerelease eignet sich wunderbar für neue Spieler. Hier finden sich viele Spieler mit unterschiedlicher Erfahrung, die einem beim Deckbau und generell mit dem Spiel helfen können. Diese sind auch sehr hilfsbereit.

Ansonsten ist es immer gut, das Spiel gemeinsam mit einem Freund oder einer Freundin zu lernen und viel auszuprobieren. Besonders die einzelnen Farben, die schon sehr unterschiedlich sind. Man soll einfach mal experimentieren und gucken was einem gefällt und was nicht.

Welches Magic-Produkt kannst du Einsteigern ganz besonders empfehlen?

Einsteigern kann ich das Arena Einsteigerpaket sehr empfehlen. Man hat darin 2 Decks, die sehr ausgewogen sind und die auch nicht sehr komplex zu spielen sind. Damit kann man sich die Grundlagen gut aneignen. Zusätzlich bekommt man Codes, die die Decks bei MTG Arena freischalten, sodass man hier auch mal spielen kann.

Ansonsten sind Bundles immer super. Hier sind 10 Booster drin, aus denen man sich dann gut Decks bauen kann.

Commander Precons (Precons sind Preconstructed Decks, also vorkonstruierte Decks) sind ebenfalls eine Möglichkeit ins Spiel einzusteigen, aber recht teuer. Die aktuellen kosten 35 bis 40 Euro, während das Arena Einsteigerset nur 8 bis 10 Euro kostet.


Christian von Magicblogs

Wie fange ich mit Magic: The Gathering an? Anfänger-Tipps von Magic-ExpertenChristian ist Teil von magicblogs.de, einem großen deutschen Magic-Blog, auf dem regelmäßig Artikel zu neuen Editionen, Events und mehr erscheinen.

Es gibt aber natürlich auch einen YouTube-Kanal namens MagicBlogsDe, auf dem unter anderem Magic Online und Magic Arena gespielt wird. Aber auch neue Sets werden ausgepackt und vorgestellt.

Welche Tipps hast du für Neulinge, die mit Magic beginnen wollen?

Sucht Anschluss an andere lokale Spieler-innen! Magic spielt man nicht alleine, man braucht ein Gegenüber.

Ein guter Ansatz ist die Store & Event Suche vom Hersteller unter locator.wizards.com. In vielen Stores gibt es regelmäßige Treffen, bei denen ihr bestimmt auch Hilfe bekommt.

Welches Magic-Produkt kannst du Einsteigern ganz besonders empfehlen?

Das beste erste Produkt aktuell ist das Einsteigerpaket 2022 (und dessen jährliche Vorgänger). Darin enthalten ist alles was 2 Personen brauchen um direkt los zu spielen (von ein paar Kartenhüllen vielleicht abgesehen) und der Preis unter 10€ ist unschlagbar!

Weiterhin die Jumpstart Booster zur neuen Edition Dominarias Bund.


Mario von Magic für Freizeitspieler

Anfänger-TippsAuf der Seite Magic für Freizeitspieler schreibt Mario über die grundlegenden Regeln von Magic, aber auch über Dinge wie Decklisten, Spielvarianten, Kartenkombos und mehr.

Dort findet man gerade als Einsteiger nützliche schriftliche Informationen, die einem beim Start sehr helfen. Unter anderem ist auch die umfangreiche Fragen und Antworten Sektion sehr interessant.

Welche Tipps hast du für Neulinge, die mit Magic beginnen wollen?

Am besten bekommt man das Spiel von einem erfahrenen Spieler beigebracht. Das gilt im Grunde für alle Spiele, aber für Magic ganz besonders, weil es keine Spielregel mit vier bis zwölf Seiten gibt, die einem das Spiel von vorne bis hinten erklären.

Ein guter Startpunkt ist das, was auf Magic für Freizeitspieler unter Allgemeine Regeln (Regelbuch) zu finden ist; da kann man sich im Selbststudium Grundlagen zu den Karten, den Kartentypen, den Spielzonen, dem Thema Zaubersprüche, Fähigkeiten und Effekte und natürlich zum Ablauf eines Spielzugs inklusive der Kampfhphase aneignen. Alles Weitere sollte dann mit einem vorgegebenen Deck spielerisch erlernt werden, wobei es nicht schadet, nach den ersten Partien nochmals das Regelbuch zu konsultieren, weil man manche Sachen vielleicht dann erst versteht.

Welches Magic-Produkt kannst du Einsteigern ganz besonders empfehlen?

Wenn sich die Gelegenheit ergibt, sollte man meiner Meinung nach das Spiel gar nicht mit eigenen Karten erlernen, sondern wie beschrieben auf die Unterstützung durch einen erfahrenen Spieler bauen. Ansonsten oder wenn die Zeit für „Mein erstes Deck“ gekommen ist, bieten sich vorkonstruierte Decks an. Die gab es zu meiner Anfangszeit noch nicht, aber haben in den Jahren danach vielen Einsteigern gute Dienste geleistet.

Ich bin diesbezüglich nicht ganz auf dem Laufenden, aber wenn ich das richtig sehe, gibt es solche 60-Karten-Decks nicht mehr, sondern fertige Decks nur noch für das Kommandeur-Format. Das ist zwar eine sehr schöne Spielvariante, aber meines Erachtens für Anfänger etwas zu hoch angesetzt – zumal das, was früher oder später zwangsläufig folgt, nämlich der Wunsch, das Deck durch Austausch einzelner Karten zu verbessern, bei einem 100-Karten-Deck in diesem speziellen Format oft mühselig, für Anfänger schwer zu durchblicken und nicht selten auch kostspielig sein kann.

Es gibt freilich auch Spieler, die gerade in dem Deckbau den besonderen Reiz sehen. Auch dazu gibt es auf Magic für Freizeitspieler auf der Seite Tipps zum Deckbau für Einsteiger ein paar grundlegende Anmerkungen. Die Frage ist allerdings, wie solche Spieler an einen Kartenvorrat kommen, aus dem sie sich bedienen können. Wenn alle Decks, die gegeneinander antreten, aus dem gleichen Kartenvorrat gebaut werden, ist die absolute Spielstärke einer Karte nebensächlich, und man könnte durchaus mit dem anfangen, was andere Spieler möglicherweise übrig haben (z. B. weil sie regelmäßig Displays kaufen und dann von etlichen Karten „zu viele“ Exemplare besitzen).

Wenn man mit dem selbst gebauten Deck jedoch gegen fremde Decks antreten will, wird es schon schwieriger, und ich weiß nicht, ob der Kauf von Booster-Displays dabei eine zielführende Strategie ist. Man kann sich aber auch ganz auf den Deckbau konzentrieren und sich durch regelmäßige Teilnahme am „Friday Night Magic“ versuchen zu verbessern. Dazu kann ich aber mangels eigener Erfahrung nichts beitragen. In früheren Jahren habe ich häufiger an Prerelease-Turnieren teilgenommen, das aber schon ewig nicht mehr.


Jens von Der Mulligan Podcast

Wie fange ich mit Magic: The Gathering an?Im Der Mulligan Podcast spricht Jens seit einer Weile über Magic generell und geht auf wichtiges Grundwissen ein.

Zudem stellt er seine Commander-Decks vor und schildert, wie er diese anpasst und verbessert.

Welche Tipps hast du für Neulinge, die mit Magic beginnen wollen?

Natürlich meinen Podcast hören ;-)

Ansonsten YouTube-Videos gucken (Regeln, Spielablauf, Spielaufbau etc.). Nach lokalen Spieleläden suchen und da mal hingehen, ggf. ist da eine Spielgruppe, die einem das Spiel praktisch erklärt. MTG Arena angucken, wenn man ein spielerisches Tutorial haben will.

Welches Magic-Produkt kannst du Einsteigern ganz besonders empfehlen?

PreCons, einmal bezahlen, Hüllen dazu kaufen, fertig! Der Einstieg ist gemacht.

Wenn nur digital, dann Magic Arena, aber da muss man dann mit der Zeit etwas (viel) Geld reinstecken.


Patrick von MTG mit Patrick

Anfänger-TippsPatrick veröffentlicht in seinem Kanal MTG mit Patrick regelmäßig Videos über Magic: The Gathering. Dabei schaut er sich neue Sets an, gibt Tipps für lohnende Karten und spricht generell über das Hobby.

Ich finde seine Videos sehr angenehm, da hier wirklich das Paper Magic thematisiert wird, als das Spielen am Tisch mit Karten und nicht online. Zudem bekommt man als Einsteiger immer wieder interessante Infos, welche Sets und Neuheiten sich lohnen und welche nicht.

Welche Tipps hast du für Neulinge, die mit Magic beginnen wollen?

Such dir von Anfang an einen Freund, der gemeinsam mit dir startet oder eine Spielgruppe in deinem Local Gamestore. Für mich hatte Magic damals diese einzigartige Anziehungskraft, vor allem dadurch, dass ich mein Deck von Woche zu Woche verbessert habe, um gegen meine Freunde zu gewinnen und vice versa.

Um die Regeln, insbesondere die Phasen zu lernen ist außerdem das Online-Game Magic Arena sehr hilfreich. Es ersetzt für mich jedoch nicht das Spiel gegen echte Freunde.

Welches Magic-Produkt kannst du Einsteigern ganz besonders empfehlen?

Für eine schnelle Runde Magic zwischendurch empfehle ich Jumpstart. Hier kauft man sich 2 Booster, mischt diese einfach zusammen und hat ein spielbares 40 Karten-Deck inkl. Basics.

Komplette Anfänger können sich mit dem Arena Starter Kit einen Eindruck über 2 Decks verschaffen, bekommen dazu Arena Codes und können diese dann nach und nach verbessern.


Mark von MTGBlackSet

Wie fange ich mit Magic: The Gathering an?Auf seinem Kanal MTGBlackSet schaut sich Mark aktuelle Sets an und schildert seine Meinungen dazu. Auch Booster werden regelmäßig geöffnet.

Aber er spielt auch reale Partien in seinem Kanal, die ich gern schaue.

Welche Tipps hast du für Neulinge, die mit Magic beginnen wollen?

Magic: The Gathering ist eines der großartigsten Spiele, welches Millionen von Spielern in seinen Bann zieht und das seit fast 30 Jahren, unter anderem weil man fast keine Grenzen hat und immer was neues lernen und sich selbst verwirklichen kann.

Fragt eure Freunde und sucht Stores in eurer Nähe ab, ob es Leute in eurer Umgebung gibt, die das Spiel spielen und euch beibringen können. Oftmals haben diese Stores extra für Anfänger bereitgestellte Produkte und Tage oder ein paar eurer Freunde haben noch Karten übrig (die sie nicht brauchen und aus denen ihr euer erstes eigenes Deck bauen könnt). Seid nicht gefrustet, wenn ihr am Anfang ein paar mal verliert (ich habe über ein Jahr nicht ein einziges Spiel gewonnen, als ich angefangen habe) und deshalb Tipp Nummer 1: Habt einfach Spaß!

Welches Magic-Produkt kannst du Einsteigern ganz besonders empfehlen?

Die Einsteiger Pakete (heißen auch manchmal Arena-Starterdecks). Für unter 10 Euro (aktuell zumindest) bekommt ihr 2 coole aufeinander abgestimmte und nicht all zu komplizierte Decks mit denen man viel Spaß haben kann und die man auch gut verbessern kann.

Magic wird schnell teuer genug, da sollte man wenigstens den Einstig günstig halten! ;-)


Martin von Nackt und Rosa

Anfänger-TippsMartin ist Teil des Podcasts Nackt und Rosa, in dem zweimal im Monat über Magic gesprochen wird. Neben aktuellen Neuheiten geht es auch um viele andere Themen aus dem Hobby.

Zudem kann man das Team auch auf YouTube im Kanal Nackt und Rosa schauen. Dort gibt es neben den Podcast-Episoden auch noch zusätzliche Videos.

Welche Tipps hast du für Neulinge, die mit Magic beginnen wollen?

Seid mutig. Sucht Anschluss im Local Gamestore, in Facebook-Gruppen oder in Foren. Es gibt viele hilfsbereite Spieler, die Neulingen den Einstieg erleichtern und sich über „Nachwuchs“ freuen.

Welches Magic-Produkt kannst du Einsteigern ganz besonders empfehlen?

Da es leider keine kostenlosen Starterpacks mehr in Läden gibt, kann ich nur zu vorkonstruierten Decks raten. Dabei kann man natürlich auch Decks für andere Formate wählen, wenn man nicht in Standard starten will.

Um ein Produkt konkret zu benennen, wäre das Magic: The Gathering Arena Kit mit 2 Starter Decks mein Tipp. Hier bekommt ihr 2 physische Decks, die ihr mit einem Freund oder einer Freundin testen könnt, aber auch in Magic Arena digital das Spiel erlernen könnt, da euch dort die gleichen Decks zur Verfügung gestellt werden.


Kai von Sol4r1s MTG

Wie fange ich mit Magic: The Gathering an?Kai, auch als Sol4r1s in der Magic-Szene bekannt, streamt vor allem Magic Arena Partien in verschiedenen Formaten.

Zudem macht er Set-Vorschauen und Reviews und ist Teil des Magic-Podcasts Frisch gemischt!, den ich sehr gern höre.

Welche Tipps hast du für Neulinge, die mit Magic beginnen wollen?

Magic ist kein leichtes Spiel und es kann frustrierend sowie überfordernd sein. Sucht euch Freunde, mit denen ihr gemeinsam in die wundervolle Magic-Welt eintauchen könnt und euch über eure Erfahrungen austauschen könnt. Wenn sich das als schwierig gestaltet, versucht es mal bei eurem Local Gamestore (LGS). Die meisten Magic-Spieler beißen nicht. :-)

Auch in der deutschsprachigen Content Creator Szene (YouTube, Twitch etc.) haben sich viele wertvolle Communities gebildet, bei denen man keine Angst haben muss, Fragen zu stellen.

Welches Magic-Produkt kannst du Einsteigern ganz besonders empfehlen?

Für Einsteiger bieten sich grundsätzlich immer die Core-Sets eines Jahres an, da diese etwas niedriger in der Komplexität sind. Ansonsten kann ich auf Jumpstart verweisen.

Mein Geheimtipp: Wenn ihr die Chance haben solltet, schaut auch mal das „Original“ Innistrad an. Mein ABSOLUTES Lieblingsset.


Martin von Tasty MTG

Anfänger-Tipps von Magic-ExpertenGeis und Martin sprechen in ihrem Podcast Tasty MTG über aktuelle Sets, Budget Magic, Themen rund um das Hobby und vergeben jedes Jahr den Goldenen Tasty, eine eigene Auszeichnung.

Ich mag den Podcast sehr, denn durch das „Essen“-Theme ist er erfrischend anders und ich höre den beiden einfach gern zu.

Welche Tipps hast du für Neulinge, die mit Magic beginnen wollen?

Lade dir Arena runter und spiele das Tutorial durch. Das erklärt die Grundlagen ziemlich gut.

Und dann frage einen Freund oder eine Freundin, die schon spielen, ob sie mit dir ein paar einfache Probespiele spielen würden. Gerne mit Jumpstart-Decks.

Welches Magic-Produkt kannst du Einsteigern ganz besonders empfehlen?

Auch hier ist die Antwort wieder Jumpstart. Kann man auch gut mit mehreren zusammen spielen bzw. gemeinsam eine Box kaufen und dann die Decks wild kombinieren und herausfinden, welche Farben zur eigenen Spielweise passen.

Oder einfach mal Arena ausprobieren. Um herauszufinden, ob dir Magic gefällt, ist das digitale Format auf jeden Fall einen Blick wert.

Was empfehlen die Experten für Magic-Einsteiger?

Es gibt eine Menge Tipps für EinsteigerInnen und damit kann man auf jeden Fall schon mal gut beginnen.

Am häufigsten genannt wurde als ideales Einsteiger-Produkt in Magic das Starter Kit (auch Arena-Kit genannt), in dem 2 spielbereite 60-Karten Decks drin sind, mit denen man einfach lospielen und die Regeln von Magic sehr gut lernen kann.

Magic: The Gathering Einsteigerpaket 2022

(Wizards of the Coast)
Mit den 2 enthaltenen Decks, jeweils mit 60 Karten, könnt ihr sofort mit Magic loslegen und Duelle austragen. Inkl. Anleitung und Referenzkarten für den einfachen Einstieg.
Autor: keine Angabe
Grafiker: keine Angabe
2
Spieler
ab 13
Jahren
-
Minuten
5.8 von 10
BGG Bewertung
-
auf BGG
Der perfekte Einstieg in Magic, mit dem man günstig die ersten Karten bekommt. Darunter sind auch ein paar richtig gute.
9,99 € *
Bei Amazon ab
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Preis-Info
Magic The Gathering Einsteigerpaket 2022, 2 spielfertige Decks, 2 MTG Arena Code-Karte (Deutsche...Werbung/Bild:Amazon



 
1

(Like)
2022

Für Einsteiger gedacht und sehr gut geeignet sind die Jumpstart-Booster. Einfach 2 davon nehmen und zusammenmischen. Schon hat man ein spielfertiges Deck mit 40 Karten.

9%
Magic The Gathering The Gathering Dominarias Bund Jumpstart-Booster-Display, 18 Booster (Deutsche...*
  • 18 Dominarias Bund Jumpstart-Booster, 20 Magic-Karten pro Booster (360 Magic-karten)
  • 2 traditionelle Foil-Länderkarten in jedem Booster
  • 2 seltene Karten in jedem Booster, darunter 1 neue Karte, die nicht im DMU-Hauptset enthalten ist
  • Jeder Booster enthält Karten mit 1 von 10 möglichen Themen, mische sie für wilde Kombinationen zusammen
  • Schnappe dir 2 Jumpstart-Booster, mische sie zusammen, und schon kann es losgehen


Letzte Aktualisierung am 2.10.2022 um 05:46 Uhr. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.

Ebenfalls häufig genannt wurden Precon Commander Decks, also fertige Decks mit 100 Karten für das beliebte Commander-Format. Diese erscheinen mittlerweile zu jedem großen neuen Set.


Letzte Aktualisierung am 2.10.2022 um 05:36 Uhr. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.

Mit welchem Magic-Produkt würdet ihr starten?

Ergebnis