Schlagwort: Review (Seite 1 von 4)

Fog of Love – Review

Pegasus Spiele 57150G - Fog of Love (deutsche Ausgabe)WERBUNG

Heute ist Valentinstag und das ist doch eine gute Gelegenheit das Beziehungs-Spiel Fog of Love genauer unter die Lupe zu nehmen.

Das Spiel wird vom Entwickler als romantische Komödie bezeichnet, in der man vom ersten Kennenlernen (frisch verliebt) die weiteren Irrungen und Wirrungen einer Beziehung erlebt.

Sind wir am Ende des Spiels wirklich zufrieden und sind wir vor allem noch zusammen? Das kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen, aber ich kann euch schildern, wie mir das Spiel gefallen hat.
Weiterlesen

Tiny Towns – Review

Pegasus Spiele 51226G - Tiny TownsWERBUNG

Städtebau-Brettspiele sind gerade sehr angesagt und mit Tiny Towns ist ein weiteres interessantes Brettspiel in diesem Genre erschienen.

Wie Tiny Towns genau funktioniert, was alles an Material dabei ist und wie mir das Familienspiel gefallen hat, erfahrt ihr im folgenden Review.

Zudem gehe ich darauf ein, für wen sich das Spiel eignet.
Weiterlesen

Res Arcana – Review

Res Arcana - ReviewWERBUNG

Deckbau ist eine tolle Sache, aber bei Res Arcana gibt es nur ein Deck, ohne Bau.

Kann man mit nur 8 Karten pro Spieler ein spannendes Spiel erleben und wie lange macht das Spaß?

In meinem Review von Res Arcana schaue ich mir das neue Kartenspiel von Tom Lehmann an und erzähle euch, wie es mir gefällt.
Weiterlesen

Reykholt – Review

Reykholt - ReviewWERBUNG

In Reykholt geht es nach Island, wo wir warme Quellen nutzen, um in Gewächshäusern Gemüse anzupflanzen und zu ernten.

Wie das Brettspiel von Uwe Rosenberg genau funktioniert und was alles an Spielmaterial und Varianten dabei ist, erfahrt ihr in meinem heutigen Review.

Zudem erfahrt ihr, wie ich Reykholt spielerisch finde und ob ich es empfehlen kann.
Weiterlesen

Victorian Masterminds – Review

Victorian Masterminds - ReviewWERBUNG

Der Eifelturm ist weg und auch in anderen Hauptstädten der Welt verschwinden Bauwerke. In Victorian Masterminds kämpfen die größten Verbecher um den Titel Superschurke und machen dabei auch nicht vor bekannten Monumenten halt.

In einer viktorianischen Steampunk-Welt machen wir genau das, was böse Masterminds eben tun. Wir entführen Wissenschaftler, stehlen Sehenswürdigkeiten und bauen an einer verrückten Maschine.

Wie Victorian Masterminds funktioniert, was für Spielmaterial dabei ist und wie ich es finde, erfahrt ihr in meinem Review.
Weiterlesen

« Ältere Beiträge