Top 20 Brettspiele 2017Das Jahr ist noch jung und deshalb ist meine Liste der Top 20 Brettspiele 2017 natürlich “nur” ein Liste der Vorfreunde.

Es stehen viele sehr interessante Spiele in diesem Jahr an, aber ob die alle auch wirklich gut werden, ist natürlich nicht vorauszusehen.

Dennoch möchte ich euch den ersten Teil meiner Top 20 Brettspiele 2017 präsentieren. Die Top 10 folgt morgen.

Top 20 Brettspiele 2017

Aus meiner Liste habe ich versucht Kickstarter größtenteils draußen zu lassen. Das liegt einfach daran, dass dort noch weniger absehbar ist, was wie gut wird und wann es dann überhaupt erscheint. Aber auf das eine oder andere Spiel konnte ich dann doch nicht verzichten.

Zudem erhoffe ich mir natürlich bei den genannten Brettspielen eine deutsche Version, auch wenn das sicher nicht in allen Fällen dann auch Realität werden wird.

Legen wird los.

  1. First Martians: Adventures on the Red Planet

    (Portal Games – Ignacy Trzewiczek)

    In Deutschland wird Pegasus Spiele den inoffiziellen Nachfolger von Robinson Crusoe herausbringen. Diesmal geht es darum auf dem Mars zu überleben und Aufgaben zu meistern.

    An sich klingt das spannend, aber von dem was ich bisher gesehen habe, bin ich noch nicht ganz so überzeugt. Aber das kann ja noch kommen.

  2. Watson & Holmes

    (Space Cowboys – Jesús Torres Castro)

    Für zwei bis sieben Spieler ist das Spiel gedacht. Sie rätseln mit Dr. Watson und Sherlock Holmes und versuchen diverse Fälle zu lösen. Ein sehr thematisches Spiel, wie es scheint.

    Ob davon aber überhaupt einen deutsche Version erscheinen wird, ist aktuell unklar. Ich würde es mir wünschen.

  3. Doctor Who: Time of the Daleks

    (Gale Force Nine – Andrew Haught)

    Viel ist zu diesem Spiel auch noch nicht bekannt. Aber das ist mir egal. Es geht um Doctor Who und die Daleks.

    Ganz ehrlich, das kann auch ein sehr schleches Spiel werden, aber ich bin auf jeden Fall gespannt darauf und hoffe das Beste. Auf Deutsch wird es ziemlich sicher nicht erscheinen.

  4. Dice Forge

    (Libelud – Régis Bonnessée)

    Eines der Highlights dieses schicken Spiels sind die veränderbaren Würfel. Damit kann man seine Macht erhöhen und die Chancen so verändern, wie man das braucht.

    Allein dieser Mechanismus macht mich neugierig. Aber auch sonst sieht das Spiel schick aus.

  5. Eclipse

    (Pegasus Spiele – Touko Tahkokallio)

    Dank der gerade in Nürnberg bekanntgegebenen Kooperation zwischen Pegasus Spiele und Lautapelit wird das Science Fiction Brettspiel Eclipse auf deutsch erscheinen.

    Der Klassiker von 2011 bietet ein veränderbares Weltall und die Kontrolle von ganzen Zivilisationen. Ich freue mich da sehr drauf.

  6. Klong!

    (Schwerkraft Verlag – Paul Dennen)

    Okay, Clank! war als englischsprachiger Name schon komisch, aber Klong!. Wer denkt sich denn sowas aus?

    Naja wie auch immer. Es handelt sich um einen Deckbuilder, den auch normale Menschen mit nicht so viel Zeit spielen können. Und so geht es dann in den Dungeon. Die Illustrationen sehen toll aus und das Spiel soll auch toll sein.

  7. The 7th Continent

    (Serious Poulp – Ludovic Roudy, Bruno Sautter )

    Auch hierbei handelt es sich um einen großen Kickstarter, der 2017 erscheinen wird und es ist bisher keine deutsche Version angekündigt.

    Aber das Spiel selbst sieht fantastisch aus und scheint auch vom spielerischen her sehr interessant zu sein. Es ist ein “choose-your-own-adventure” Erkundungsspiel mit allem was dazu gehört und einer sehr großen Welt.

  8. Assault of the Giants

    (WizKids – Andrew Parks)

    Bei diesem Brettspiel sind tolle Miniaturen dabei, aber auch das Spiel selbst soll sehr gut sein.

    Man kontrolliert eine von 6 Riesen-Clans in diesem Dungeons & Dragons Szenario. Überfälle, Ressourcen, Schätze und mehr. Erinnert ein wenig an Blood Rage.

  9. The Godfather: Corleone’s Empire

    (CMON – Eric M. Lang)

    Ein Worker Placement Spiel im Mafia-Umfeld, das hört sich doch sehr gut an.

    Allerdings hoffe ich, dass sich der sonst eher für Amitrash bekannte Entwickler hier auch wirklich gut auf das Thema einstellt und eine gute Mischung zwischen Euro-Game, Area Control und Aktion bietet.

  10. Brasil

    (What’s Your Game? – Nuno Bizarro Sentieiro, Paulo Soledade)

    Die What’s Your Game? Spiele gefallen mir mittlerweile sehr gut und deshalb bin ich auch auf Brasil sehr gespannt. Erste Bilder zeigen ein beindruckendes Spielbrett.

    Es geht um den Gold-Bergbau im 18.Jahrhundert in Brasilien, ein Thema, welches nun nicht gerade häufig behandelt wurde. Mit Karten wird das Gold gefördet, aber auch Gebäude gebaut und mehr. Klingt sehr interessant.

Was haltet ihr bisher von dem ersten Teil meiner Top 20. Sind Spiele dabei, die euch auch reizen oder eher nicht?

Weiter gehts …

morgen mit dem zweiten Teil meiner Top 20 Liste.